Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 18. Oktober 2012, 08:32

Software::Cloud

Google Cloud: Zwei neue Geolocation APIs

Google hat in seinem Developer-Blog zwei neue Geolocation-APIs für Google Maps vorgestellt. Die neuen Cloud-Dienste ermöglichen es beispielsweise Unternehmen, die Standorte von Nutzern ohne GPS zu ermitteln oder GPS-Daten auf einer Karte anzuzeigen und auszuwerten.

Google hat ab sofort zwei neue APIs im Angebot. Mit der neuen Google Maps Tracks API können Firmen Apps entwickeln, die in der Lage sind, GPS-Daten auf einer Karte anzuzeigen, zu speichern und auch auszuwerten. So können Unternehmen z.B. historische Daten ihrer Fahrzeugflotte auswerten und auf einer Karte visualisieren, welche Routen in der Vergangenheit besonders effizient waren (Zeitersparnis). Die Tracks API akzeptiert Anfragen in JavaScript Object Notation (JSON) und antwortet auch in JSON. Die Tracks API ist derzeit allerdings noch als experimentell klassifiziert.

Die neue Google Maps Geolocation API hingegen versetzt Apps in die Lage, den Standort von Geräten zu bestimmen, ohne dazu GPS verwenden zu müssen, wodurch sich beispielsweise die Akkulaufzeit mobiler Geräte deutlich verlängern lässt. Ein weiterer Vorteil gegenüber GPS ergibt sich dadurch, dass der Dienst auch in geschlossenen Räumen funktioniert. Der Dienst wertet statt einem GPS-Signal die in der Umgebung verfügbaren WLANs und Mobilfunkzellen aus und kann mit diesen Informationen in Kombination mit einer Datenbank den jeweiligen Standort ermitteln.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung