Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 22. Oktober 2012, 11:46

Software::Mobilgeräte

Cordova/PhoneGap wird Top-Level-Projekt von Apache

Die seit knapp einem Jahr unter dem Dach der Apache-Stiftung weiterentwickelte Software PhoneGap hat wie seit Längerem erwartet den Incubator-Status verlassen und ist ab sofort ein Top-Level-Projekt der Apache Foundation.

cordova.apache.org

Die Weiterentwicklung der 2009 von der Nitobi Software Inc. initiierten PhoneGap-Software war im Jahr 2011 an die Apache-Stiftung übergeben worden, um die weitere Unabhängigkeit des seinerzeit unter der MIT-Lizenz gestarteten Frameworks zu gewährleisten, nachdem Nitobi von Adobe gekauft worden war. Mit dem Umzug unter das Dach der Open-Source-Stiftung ging auch eine offizielle Umbenennung von PhoneGap in Apache Cordova einher.

Die Erfolgsmeldung wurde von den Cordova-Entwicklern zunächst über den eigenen Twitter-Account verbreitet, denn die offizielle Projektseite berücksichtigt den neuen Status derzeit noch nicht. Adobes Open-Source-Projektseite verweist lediglich auf die Apache-Projektseite. Aktuell ist derzeit die Cordova-Version 2.1.0.

Mit Cordova lassen sich native, mobile Anwendungen mit HTML, CSS und JavaScript entwickeln. Cordova-Apps fungieren quasi als Container für mobilen Webanwendungen, bieten aber - etwa im Gegensatz zu Mozillas WebAPI - über eigene, zusätzliche Schnittstellen auch Zugriff auf native Systemfunktionen. Solche Anwendungen lassen sich dann über einen von Adobe betriebenen Dienst als natives Paket für zahlreiche Zielplattfomen, neben Android, iOS und auch Windows Phone, Blackberry, webOS oder Symbian, verteilen. Selbstverständlich setzt das Entwickeln mit Cordova die SDKs bzw. Entwicklungsumgebungen der jeweiligen Plattformen voraus.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung