Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 23. Oktober 2012, 09:36

Hardware

Arduino Due mit 32-Bit-ARM-Mikrokontroller

Mit dem Arduino Due wurde die beliebte Mikrokontroller-Reihe Arduino um ein neues Produkt erweitert. Anders als die bisherigen Arduinos kommt der Due mit einem 32-Bit-ARM-Prozessor.

Arduino Due mit 32-Bit-ARM-CPU

Arduino

Arduino Due mit 32-Bit-ARM-CPU

Der Arduino Due eröffnet Bastlern und Studenten zahlreiche neue Möglichkeiten. Die Atmel SAM3X8E ARM Cortex-M3 CPU ist mit 84 MHz getaktet, der Arbeitsspeicher fällt mit 96 KB deutlich größer als als beim bisherigen Topmodell Mega 2560 (8 KB) und 512 KB Flashspeicher erlauben umfangreichere Anwendungen. Ein DMA-Kontroller entlastet die CPU bei rechenintensiven Arbeiten.

Der Arduino Due verfügt über 54 digitale Ein- und Ausgänge, von denen 12 Pulsweitenmodulation (PWM) unterstützen. 12 analoge Eingänge und zwei analoge Ausgänge (Digital-zu-Analog-Konverter) unterstützen bis zu 4096 verschiedene Werte und erlauben in Verbindung mit dem schnellen Prozessor und der neuen Audio-Bibliothek auch das Abspielen von OGG- und WAV-Dateien. Über eine USB-Schnittstelle lassen sich Mäuse, Tastaturen, Kameras und andere USB-Geräte an das Mikrokontroller-Board anschließen und eine CAN-Schnittstelle ermöglicht Basteleien für Autos. Auf dem Board sind weiterhin zwei I2C-Bus-Schnittstellen, je ein Taster zum Neustarten oder Löschen des Flash-Speichers, SPI-Pins und eine JTAG-Schnittstelle verbaut.

Der Atmel-Prozessor arbeitet mit 3,3 Volt. Das bedeutet, dass es bei Boards für Mikrokontroller mit den AVR-Prozessoren, die 5 Volt benötigen, zu Beschädigungen kommen kann, wenn eine zu hohe Spannung an die digitalen Eingänge angelegt wird. Die Energieversorgung erfolgt entweder über einen USB-Port oder über einen Anschluss für ein externes Netzteil, das Spannungen zwischen 6 und 20 Volt bereitstellen darf. Der Arduino Due wurde bereits vor ca. einem Jahr angekündigt und noch etlichen Änderungen unterzogen. Das Mikrokontrollerboard soll für 49 US-Dollar (ca. 38 Euro) in den Handel kommen.

Zeitgleich mit dem Arduino Due erschien Arduino 1.5, eine neue Version der Arduino-Entwicklungsumgebung. Sie unterstützt neben den bisherigen AVR-Mikrokontrollern auch den Atmel SAM3X8E. Für den Due enthält Arduino 1.5 zahlreiche neue Bibliotheken, unter anderem für den USB-Host, für Audiowiedergabe oder Multi-Tasking-Anwendungen. Zusätzliche Bibliotheken lassen sich leichter installieren und die Auswahl der richtigen Mikrokontroller-Plattform wurde vereinfacht. Die Entwicklungsumgebung 1.0.x ohne Due-Unterstützung wird noch einige Zeit lang gepflegt werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung