Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 5. November 2012, 08:33

Software::Groupware

Horde Groupware 5.0.0 veröffentlicht

Die Entwickler des Horde-Projekts haben die neue Hauptversion 5.0.0 der webbasierten Groupware-Lösung mit zahlreichen Verbesserungen veröffentlicht.

Kalender in Horde 5.0

horde.org

Kalender in Horde 5.0

Horde ist eine freie, webbasierte Groupware, deren einzelne Bestandteile auf dem eigentlichen Horde-Framework basieren. Das Framework ist in PHP geschrieben und stellt alle für das schnelle Entwickeln von Webanwendungen benötigen Komponenten zur Verfügung.

Horde ist unter anderem als Web-Client des Kolab-Stacks bekannt geworden, findet sich aber auch bei zahlreichen Internet-Anbietern als Standard-Webmail-Client. Das Horde-Projekt hat allgemein zum Ziel, eine möglichst breite Unterstützung für Backends zur Verfügung zu stellen, und versteht daher auch verschiedene SQL-Dialekte. Ferner unterstützt Horde auch den auf IMAP beruhenden Kolab-Groupware-Server und in seiner Eigenschaft als eigenständige Groupware-Suite auch LDAP.

Portal-Seite in Horde 5.0

horde.org

Portal-Seite in Horde 5.0

Die jetzt veröffentlichte, vollständig überarbeitete Version 5.0.0 besitzt eine komplett neue Benutzeroberfläche und bietet außerdem eine bessere Unterstützung für Mobilgeräte. Zu den Verbesserungen zählt unter anderem die Zusammenarbeit mit Kolab 2 und das Synchronisieren mit Mobilgeräten via Active Sync. Darüber hinaus besitzt die Mail-Komponente jetzt eine eigene Mailbox für Vorlagen und Nutzer können bei der Suche nach E-Mails auch Zeitspannen sowie in Abwesenheitsnachrichten auch Platzhalter verwenden. Außerdem lässt sich das Fenster zum Erstellen neuer Nachrichten mit der Tastatur steuern. Ferner dürfen Termine im Kalender Kronolith jetzt eigene Zeitzonen-Einstellungen haben. Außerdem kennt der Taskmanager Nag jetzt wiederkehrende Aufgaben und der Standardzeichensatz für Nachrichten ist ab sofort UTF-8. Allerdings unterstützt Horde den Internet Explorer 6 nicht mehr.

Weitere Informationen zu den Neuerungen finden sich auf der Horde-Website, auf der auch eine Demo zum Ausprobieren zur Verfügung steht, sowie in der Veröffentlichungsankündigung. Sämtliche Komponenten stehen unter der GPL-, LGPL- und der BSD-Lizenz. Wer Horde selbst installieren möchte, kann das direkt vom PEAR-Server des Projekts tun.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 4 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Screenshots (anonymous, Mo, 5. November 2012)
Re: Brauchbar... (RipClaw, Mo, 5. November 2012)
Screenshots (Lars, Mo, 5. November 2012)
Brauchbar... (Unwichtig, Mo, 5. November 2012)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung