Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 5. November 2012, 15:28

Unternehmen

Linux Foundation verstärkt sich im Cloud-Bereich

Die Linux Foundation begrüßt die Unternehmen Cloudscaling, CloudSigma, Cloudsoft und DreamHost als neue Mitglieder, die sich alle im Cloud-Bereich engagieren. Zudem erhöht HP seine Mitgliedschaft auf den Platin-Status.

Linux Foundation

Wie die Linux Foundation, ein Industriekonsortium zur Förderung von Linux, schreibt, waren in einer Umfrage 94% der Unternehmen der Ansicht, dass freie Software wichtig für die Akzeptanz der Cloud sei. Die Studie wurde von IDC im Auftrag der Linux Foundation durchgeführt und ist als Whitepaper verfügbar.

Die Firmen Cloudscaling, CloudSigma, Cloudsoft und DreamHost, die nun der Linux Foundation beigetreten sind, unterstützen dies. Cloudscaling stellt Kunden eine Cloud-Infrastruktur zur Verfügung, die auf dem freien OpenStack beruht und auch in den Rechenzentren der Kunden installiert werden kann. Die Firma will mit der Linux Foundation zusammenarbeiten, um ihre Investitionen in Linux und Open Source bestmöglich zu nutzen.

CloudSigma setzt dagegen auf KVM und setzt auf volle Konfigurierbarkeit anstelle von gebündelten Offerten. Bei CloudSigma können die Kunden die benötigten Ressourcen vom der CPU bis zur Festplatte selbst konfigurieren und nach Bedarf kaufen. Das Unternehmen will die Arbeit mit Linux durch die Linux Foundation optimieren und an der Verbesserung von Cloud-Technologien mitarbeiten.

Wieder eine andere Richtung schlägt Cloudsoft ein. Die Firma beschäftigt sich ausschließlich mit Software für die Verwaltung von Cloud-Systemen. Sie bietet Support und Dienstleistungen zu den freien Projekten Brooklyn, jclouds und Apache Whirr an, die die Basis der Anwendungs-Verwaltungsplattform von Cloudsoft bilden. Auch Cloudsoft will an der Verbesserung von Linux und Cloud-Technologien mitarbeiten.

Der Web- und Cloud-Hoster DreamHost bietet neben anderen Cloud-Diensten auch die Möglichkeit an, rechenintensive Aufgaben auszuführen. Das Unternehmen will in der Linux Foundation mit den anderen Unternehmen an offener Cloud-Software und anderer freier Software mitarbeiten.

Die Firmen HP und Citrix haben zudem ihre Mitgliedschaft in der Linux Foundation intensiviert. HP, bisher Gold-Mitglied, hat nun den Platin-Status erworben. Damit erhält HP einen Sitz im Vorstand der Linux Foundation. Das Unternehmen will weiterhin an verschiedenen Initiativen und Arbeitsgruppen der Linux Foundation mitwirken, die zu seinen Unternehmenszielen passen. Citrix hingegen hat seine Silber-Mitgliedschaft auf Gold erhöht. Das Unternehmen, das unter anderem Xen und Apache CloudStack entwickelt, will im Rahmen der Linux Foundation an der Verbesserung von Linux und Cloud-Technologien mitarbeiten.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 3 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Find ich gut (zui, Mo, 5. November 2012)
Re: Find ich gut (lucas, Mo, 5. November 2012)
Find ich gut (Schall_und_Rauch, Mo, 5. November 2012)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung