Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 7. November 2012, 12:16

Software::Desktop

Chrome 23 freigegeben

Google hat seinen Webbrowser Chrome in der Version 23 veröffentlicht. Laut Google ist der Browser unter Windows schneller und sicherer geworden.

Google Chrome 23

Mirko Lindner

Google Chrome 23

Mit der Erhöhung der Versionsnummer auf 23 kündigt der Suchmaschinenbetreiber und Softwarehersteller Google eine neue Version des Browsers an. In der aktuellen Version von Google Chrome spendiert der Hersteller dem Browser eine Unterstützung der GPU-Beschleunigung unter Windows. Laut Aussage von Google soll die neue Funktion vor allem auf mobilen Geräten für eine geringere Leistungsaufnahme und damit auch eine längere Akku-Laufzeit sorgen. Interne Tests des Unternehmens versprechen dabei Einsparungen von bis zu 25 Prozent.

Anwender, die den Web-Browser unter Linux nutzen, dürfen sich über eine Möglichkeit freuen, Optionen einer Seite leichter setzen zu können. Klickt der Anwender auf den Bereich neben der URL, zeigt der Browser nun eine Auswahl von Optionen, die speziell für eine Seite aktiviert werden können. Unter anderem lassen sich hier Einstellungen für Pop-Ups, Bilder, Plugins oder auch Media- oder Positionsdienste setzen. Zudem implementiert die Anwendung den von Mozilla vorgeschlagenen »Do Not Track«-Header, mit dem Anwender Seitenbetreibern mitteilen können, dass sie keine Protokollierung ihrer Bewegungsprofile wünschen.

Chrome 23 korrigiert außerdem zahlreiche Fehler. Insgesamt hat Google in der neuen Version 14 Sicherheitslücken geschlossen und den Entdeckern 9000 US-Dollar an Prämien gezahlt. Eine Liste aller korrigierten Fehler bietet die Unternehmensseite.

Google stellt Chrome 23 für Linux, Mac OS X und Windows auf der Downloadseite des Unternehmens bereit. Viele Distributionen haben die neue Version des Browsers bereits in ihren Repositorien und ermöglichen so eine schnelle Aktualisierung mithilfe der Paketwerkzeuge.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 14 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: 9000 (Reklamierender, Fr, 9. November 2012)
Re[5]: 9000 (i.MX515, Do, 8. November 2012)
Re[4]: 9000 (nano, Do, 8. November 2012)
Re[3]: 9000 (i.MX515, Do, 8. November 2012)
Re[2]: 9000 (BajK, Do, 8. November 2012)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung