Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 26. November 2012, 15:12

Software::Systemverwaltung

GNU Guix: Paketmanager mit interessanten Möglichkeiten

Die Entwickler Ludovic Courtès und Jason Self haben sich daran gemacht, mit Guix einen einfach zu verwendenden funktionalen Paketmanager für Software des GNU-Systems zu entwickeln.

Courtès und Self feilen schon einige Monate an ihrem Paketmanager Guix, haben das Projekt aber erst jetzt auf Savannah eingestellt. Savannah ist die Entwicklerseite der Free Software Foundation. Guix basiert auf dem Paketmanager Nix, für den momentan mehr als 2.500 Pakete angeboten werden. Wie Nix verfolgt auch Guix Ansätze, die die Paketverwaltungen der meisten Distributionen nicht berücksichtigen.

GNU Guix ermöglicht es auch normalen Nutzern, die von ihnen gewünschte Software in ihrem Profil zu installieren, wobei für jedes Paket ein separates Verzeichnis angelegt wird. Der Paketmanager löst Abhängigkeiten selbstständig auf und erlaubt es, mehrere Versionen eines Pakets parallel zu installieren. Guix unterstützt transaktionale Upgrades mit Rollbacks. Das bedeutet, dass Installationen problemlos wieder rückgängig gemacht werden können, wenn sie fehlschlugen oder nicht den Erwartungen des Anwenders entsprechen.

Guix unterscheidet sich von Nix, indem es Guile Scheme anstelle der Nix Language verwendet, um Pakete, Abhängigkeiten und die Installation zu beschreiben. Guile Scheme bringt einen eigenen Compiler mit und ermöglicht es, Gettext, Unicode-Zeichen und externe Bibliotheken zu verwenden. Es eignet sich, um Pakete zu beschreiben und Skripte zu erstellen.

Guix steht unter der GPLv3 und liegt momentan als Alpha-Version vor. Für Dezember planen die Entwickler die Version 0.1 für die Architekturen i686, x86_64 und optional mipsel64, die grundlegende Funktionalitäten eines Paketmanagers bereitstellen soll. Anwender sollen dann Pakete suchen, installieren, aktualisieren und entfernen können. Im März 2013 könnte Version 0.2 veröffentlicht werden, mit der sich Kollisionen auflösen und Pakete automatisch aktualisieren lassen. Im Juni soll eine Linux-Distribution erscheinen, die Guix als Paketmanager verwendet, die Version 1.0 ist für September 2013 angedacht. Die Entwickler hoffen, dass bis dahin reichlich Pakete für Guix verfügbar sind.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung