Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 27. November 2012, 11:35

Software::Desktop::Gnome

Zweite Vorabversion von Gnome 3.8

Die Gnome-Entwickler haben die zweite Vorabversion 3.7.2 der kommenden Gnome-Version 3.8 veröffentlicht, die wie zuvor angekündigt erstmals vollständig auf den Ausweichmodus verzichtet.

Allan Day

Mit knapp einer Woche Verzögerung steht die zweite Vorabversion von Gnome 3.8 jetzt zum Testen zur Verfügung. Ein weiterer Schnappschuss ist für den 19. Dezember geplant. Die finale Freigabe von Gnome 3.8 soll am 27. März 2013 erfolgen.

Die Neuerungen gegenüber der Version 3.7.1 im Detail lassen sich den Veröffentlichungshinweisen für das Kern-System und die Anwendungen entnehmen. Die augenfälligste Änderung besteht darin, dass die Gnome-Entwicker, wie Anfang des Monats beschlossen, den Ausweichmodus entfernt haben, welcher eine an Gnome 2 angelehnte Oberfläche ohne 3D-Beschleunigung im Gnome-Shell-Look bot. Ferner haben die Entwickler das in Gnome 3.6 begonnene Portieren sämtlicher Komponenten von der Gstreamer-Version 0.8.x auf die Version 1.0 vollständig abgeschlossen.

Darüber hinaus hat die Gnome-Shell ein neues Menü erhalten, mit dem sich jene Anwendungen konfigurieren lassen, die künftig Dokumente, Fotos, Musik, Videos, Downloads und andere Inhalte als sogenannte Search-Provider direkt in der Gnome-Shell anzeigen sollen, wie Gnome-Entwickler Allan Day in seinem Blog erläuterte. Ferner unterstützt Gnome-Online-Accounts jetzt auch OwnCloud und Flickr sowie OAuth 2.0 zum Anbinden an Google-Dienste. Das in der Vorabversion ebenfalls enthaltene Epiphany unterstützt jetzt keine traditionellen Erweiterungen mehr, sondern enthält selbst einen Adblocker, der allerdings per Voreinstellung deaktiviert ist.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung