Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 29. November 2012, 16:23

Software::Entwicklung

Qt 5.0 noch in diesem Jahr

Wie die Entwickler von Qt bekannt gaben, soll die kommende Generation der freien C++-Klassenbibliothek noch dieses Jahr veröffentlicht werden.

Mit Qt 5 implementierte Oberfläche mit Medien

Qt

Mit Qt 5 implementierte Oberfläche mit Medien

Wie die Entwickler der freien C++-Klassenbibliothek bekannt gaben, soll ungeachtet des vergangenen Trubels um Nokia, Qt und Trolltech noch dieses Jahr die kommende Generation von Qt freigegeben werden. Ähnlich wie Qt 4 soll auch Qt 5 nicht nur einen evolutionären Sprung darstellen, sondern gleich mehrere Aspekte des Produktes ändern. So verfolgen die Entwickler kein geringeres Ziel als die Etablierung einer neuen Art der Erstellung von Anwendungen. Zwar wird es auch mit der neuen Version möglich sein, mit C++ Anwendungen zu erstellen, doch wird der Schwerpunkt darauf gelegt, mit Qt Quick zu entwickeln und C++ nur noch für Funktionsblöcke einzusetzen. Mit Qt 5 soll dazu der bereits in Qt 4.x eingeschlagene Weg ausgebaut werden.

Fotostrecke: 4 Bilder

Mit Qt 5 implementierte Oberfläche mit Medien
Ein mit Qt 5 realisiertes Projekt unter Windows, ...
KDE, ...
und Gnome
Ein weiterer Schwerpunkt der Entwicklung von Qt 5 lag bei der Portabilität. So sollen alle Qt-Portierungen auf den Qt Platform Abstraction Layer (QPA) aufsetzen, der wiederum das zugrunde liegende System abstrahiert – ein Weg, der schon in Qt 4.8 als Ersatz für Qt Embedded eingeschlagen wurde. Durch die Nutzung von Scenegraph, das mindestens Open GL ES 2.0 benötigt, versprechen sich die Entwickler Geschwindigkeitsvorteile. Neu wird auch ein JSON-Parser sein. Zudem haben die Entwickler der Bibliothek eine Perl-Kompatible Klasse für reguläre Ausdrücke spendiert und die MIME-Typen-Erkennung verbessert.

Nachdem nun alle Bestandteile des neuen Qt komplettiert sind, geht die Entwicklung in die Endphase. Laut Lars Knoll wird an diesem Wochenende ein Quellcode-Zweig für Qt 5 erstellt. So wird bis zur Freigabe der neuen Version der Master des Repositoriums als Übergangsort benutzt, um Änderungen in die zwei weiteren Zweige, dev und stable, zu überführen. Änderungen, die nicht die Binärkompatibilität wahren, sind nicht mehr erlaubt. Dasselbe gilt auch für den Stable-Zweig, der zum Veröffentlichungskandidaten führen wird und nun als funktionskomplett gilt.

Die ursprüngliche Freigabe von Qt 5 sollte Mitte dieses Jahres erfolgen. Nachdem das Projekt allerdings durch diverse Umstrukturierungen in ein unruhiges Fahrwasser geriet, wurde die Freigabe verschoben. Sollte die neue Generation wie geplant noch in diesem Jahr erscheinen, wäre das fast siebeneinhalb Jahre nach Qt 4.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 27 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung