Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 7. Dezember 2012, 08:30

Gemeinschaft::Konferenzen

Programm des GUUG-Frühjahrsfachgesprächs steht fest

Die Vereinigung Deutscher Unix-Benutzer hat das vollständige Programm für das GUUG-Frühjahrsfachgespräch 2013 veröffentlicht.

Vom 26. Februar bis 1. März 2013 findet an der Fachhochschule Frankfurt am Main das traditionelle Frühjahrsfachgespräch (FFG) der German Unix User Group (GUUG) statt. Die Konferenz ist eine jährliche Veranstaltung für Interessierte im Bereich Unix und System-Administration. Das FFG wendet sich an Benutzer von UNIX-Systemen aller Hersteller. Sowohl kommerzielle Systeme als auch freie Systeme wie Linux und die BSD-Varianten sind vertreten. Gleichzeitig ist es der »Haus-Kongress« der German Unix User Group, bei dem sich viele Mitglieder treffen.

Das Programm der viertägigen Administratorenkonferenz folgt einem seit Jahren bewährten Schema. Es umfasst Tutorien, eine Keynote und 37 Fachvorträge zu aktuellen Themen für IT-Fachleute aus Unternehmen und Verwaltungen. Ein besonderes Augenmerk des GUUG-Frühjahrsfachgesprächs liegt auf den ein- und zweitägigen Tutorien, die am 26. und 27. Februar stattfinden. Diese behandeln unter anderem aktuelle Sicherheits-, Netzwerk- und Virtualisierungs-Themen. Ein ausführlicher Überblick über die Tutorien ist auf der Webseite des Veranstalters zu finden.

Die Vorträge finden am 28. Februar und 1. März statt. Das Programm umfasst in diesem Jahr die größte Zahl von Vorträgen seit vielen Jahren. Daher finden am Donnerstag, dem 28. Februar jeweils drei Vorträge gleichzeitig statt, während sie am Freitag wie aus früheren Jahren bekannt in zwei parallelen Reihen abgehalten werden. Ihre Themen spiegeln diejenigen der Tutorien wider. In den Präsentationen finden sich alle aktuellen Schwerpunkte des IT-Bereichs, darunter Betriebssysteme und Applikationen, Vernetzung, Datenbanken, Sicherheit, Virtualisierung, Betrieb, Open Source und rechtliche und gesellschaftliche Fragen. Eine Abendveranstaltung am 28. Februar rundet das Programm ab.

Die Online-Registrierung ist ab sofort möglich. Bei Anmeldung bis zum 25. Januar erhalten Besucher 20% Frühbucherrabatt. Weitere 20% Rabatt erhalten Mitglieder der deutschen, Schweizer oder niederländischen Unix Users Groups. Der Preis für Studenten und Auszubildende beträgt ein Drittel des Normalpreises.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung