Login


 
Newsletter
Werbung

Thema: Valve will mit der »Steam Box« ins Wohnzimmer

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Nicht ganz richtig so am Di, 11. Dezember 2012 um 16:58 #

sowie langfristig alle Spiele für Linux-Distributionen verfügbar zu machen.

Man will es zwar allen Herstellern nahelegen, den Quellcode ihrer alten Spiele noch einmal für Linux aufzufrischen, also den Quellcode zu portieren, aber machen werden das nur die wenigsten Spielehersteller.

Damit wird also Valve nur seine eigenen Spiele nach Linux portieren, dass ist sicher.
Beim Rest ist Valve auf das Wohlwollen der anderen Spielehersteller angewiesen.

Das "Wir arbeiten daran" beschränkt sich also auf "wir machen Überzeugungsarbeit bei den anderen Herstellern."

Pro-Linux
Frohe Weihnachten Fest!
Neue Nachrichten
Werbung