Login


 
Newsletter
Werbung

Thema: Valve will mit der »Steam Box« ins Wohnzimmer

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Crass Spektakel am Mi, 12. Dezember 2012 um 01:08 #

Realistischer ist daß Valve zukünftig bei All-Plattform-Titeln auf einen Teil der Verkaufsprovision verzichtet, so in der Art "Wenn Windows-Only dann 30%, wenn All-Plattform dann 15%".

Und schon kann man entsprechende Titel auch eine gute Ecke günstiger anbieten. Wenn z.B. Spiele für eine €200 Steamkonsole durchschnittlich 10-20% günstiger sind und eine Woche früher rauskommen dann könnte das alleine schon den Durchbruch bringen.

Pro-Linux
Frohe Weihnachten Fest!
Neue Nachrichten
Werbung