Login


 
Newsletter
Werbung

Thema: Ubuntu-Strategie: Von Smartphone und Tablet auf den Desktop

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von lucas am Mi, 12. Dezember 2012 um 14:23 #

und Arrogant.

Ich hab jeden Tag mehr das Bedürfniss zu wechseln. Mal gucken wie sichs mit Debian Unstable so lebt. Muss mir nur Unity wieder abgewöhnen (ich mag das Konzept).

  • 1
    Von gujeroo am Do, 13. Dezember 2012 um 00:43 #

    Debian Unstable: Super easy.
    Gibt's als fertige Iso zum runterladen, direkt bei Debian. Dann noch (unfreie) Firmwaretreiber auf USB Stick, die werden bei der Installation direkt mit installiert.

    Installation ist zwar nicht aus dem Live-System möglich (ich kann also nicht Aisle-Riot spielen) aber dauert auch nciht länger als bei Ubuntu.

    Und ab Werk läufts mit XFCE, ich hab mir hinterher Gnome3 installiert. Sieht besser aus als Unity und verhält sich ähnlich (nur besser ;-) )

    g

Pro-Linux
Frohe Weihnachten Fest!
Neue Nachrichten
Werbung