Login


 
Newsletter
Werbung
Do, 13. Dezember 2012, 09:27

Software::Branchenlösungen

OpenSlides 1.3 erschienen

OpenSlides, ein webbasiertes Präsentationssystem zur Darstellung und Steuerung von Tagesordnungen, Anträgen und Wahlen auf einer Veranstaltung, wurde nach fünfmonatiger Entwicklungszeit auf Version 1.3 aktualisiert.

Dashboard von OpenSlides 1.3

Hans-Joachim Baader

Dashboard von OpenSlides 1.3

Mit OpenSlides können alle Inhalte einer Veranstaltung, wie Tagesordnung, Antragstexte, Redelisten, Kandidatenlisten, Wahlergebnisse usw. aktuell an die Leinwand projiziert werden. Die Versammlungsleitung steuert und bearbeitet diese Inhalte interaktiv. Außerdem verwaltet OpenSlides die anwesenden Teilnehmer. So kann die Anwendung Kandidaten für anstehende Wahlen aufstellen, vorgedruckte Wahlscheine generieren und ausgezählte Wahl- und Abstimmungsergebnisse anzeigen.

Neuerungen in OpenSlides 1.3 sind unter anderem, dass die erweiterte Dashboard-Seite neue Widgets für alle Teilnehmer bietet. Delegierte behalten beispielsweise ihre gestellten und unterstützte Anträge besser im Blick und sehen, für welche Wahlen sie als Kandidat vorgeschlagen wurden. Veranstaltungsleiter steuern und verwalten über Widgets die aktuelle Projektorfolie.

Neben Tagesordnung, Anträgen und Wahlen können nun auch Teilnehmer und Gruppen auf separaten Folien präsentiert werden (z.B. zur Vorstellung der Delegierten bei der Mandatsvergabe). Als Antragsteller kann nun auch eine Gruppe (z.B. der Vorstand) anstatt eines einzelnen Teilnehmers in der Antragsverwaltung ausgewählt werden.

OpenSlides wurde um eine vollständige französische Übersetzung erweitert, ein Beitrag der Schweizer Piratenpartei. Bereits zuvor enthielt OpenSlides Deutsch und Englisch, die passende Sprache wird automatisch anhand der genutzten Browsersprache erkannt. Für Linux- und Mac-Nutzer soll die Installation nun einfacher sein, da OpenSlides 1.3 über Python Package Index (PyPI) installierbar ist. Für Windows-Nutzer wird weiter eine portable Version angeboten, die ohne Installation auskommt. Eine vollständige Übersicht aller in OpenSlides 1.3 enthaltenen Änderungen ist im Änderungslog zu finden.

OpenSlides ist konzipiert für den Einsatz vor Ort auf Veranstaltungen wie Delegierten- und Mitgliederversammlungen, Parteitagen und Hauptversammlungen. Eine Teilnehmerbeschränkung gibt es nicht. Ein Vorteil gegenüber herkömmlichen Office-Präsentations-Systemen ist laut den Entwicklern die interaktive Bearbeitung der Folien über ein Redaktionssystem. Der Präsentationsmodus auf dem Beamer muss dafür nicht verlassen werden und zeigt stets die aktuelle Folie an.

OpenSlides ist freie Software, lizenziert unter der GPLv2 oder neuer, und kann mit dem vollständigen Quellcode von der Webseite der Entwickler heruntergeladen werden. Das System ist plattformunabhängig und läuft als Serveranwendung überall dort, wo Python verfügbar ist.

Der Dienstleister Intevation unterstützt die Weiterentwicklung von OpenSlides und bietet professionelle Supportpakete für Anwender von OpenSlides an.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Frohe Ostern
Neue Nachrichten
Werbung