Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 14. Dezember 2012, 08:28

Software::Kommunikation

Mozilla startet »Game On«-Wettbewerb

Das Mozilla-Projekt ruft Spiele-Entwickler dazu auf, zu zeigen, was das offene Web als Spieleplattform leisten kann.

Mozilla

Für Mozilla ist das Web die Plattform, unter der sich alles abspielt. Dazu gehören auch Spiele. Vorteile dieser Plattform sollen sein, dass sie für alle offen ist, auf fast jedem Gerät läuft und der Übergang von Spielern zu Mitgestaltern nahtlos ist.

Das will Mozilla nun mit dem neuen Wettbewerb »Game On« herausstellen. Der Wettbewerb richtet sich an Spiele-Designer und Entwickler. Ziel ist es, bis zum 24. Februar 2013 ein Spiel einzureichen, das zumindest den Status eines funktionsfähigen Prototypen erreicht hat und die Technologien des Web ausreizt.

Die genauen Regeln können auf der Game On-Webseite nachgelesen werden. Es gibt drei Kategorien: Spiele, die von den Benutzern verändert werden können, so dass letztlich eine neue Version entsteht, Spiele, die nur mit anderen, unter Umständen speziellen Geräten zusammen funktionieren und Spiele, die ausschließlich auf das Web setzen und nur im Web gespielt werden können. Die Lizenz der Spiele spielt keine Rolle, es werden freie Lizenzen ebenso akzeptiert wie unfreie. Es können sich sowohl Einzelpersonen als auch Teams beteiligen.

Die Sieger werden durch eine Jury ermittelt, die aus zahlreichen Vertretern der Spieleindustrie, des akademischen Umfelds und des Mozilla-Projekts besteht. Für die Sieger des Wettbewerbs gibt es zahlreiche Preise zu gewinnen, darunter eine Reise nach San Francisco für zwei Personen zur Game Developers Conference (GDC) 2013 und Preise für die einzelnen Kategorien. Alle Preisträger erhalten ferner die Chance, das Spiel im Firefox Marketplace vorzustellen, die Möglichkeit, das Spiel über Chillingo zu vermarkten, eine einjährige Mitgliedschaft in den Industrie-Assoziationen IGDA und UKIE sowie die Vorstellung des Spiels in der »Game On«-Galerie und spezielle Mozilla-Fanartikel.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung