Login


 
Newsletter
Werbung
Fr, 21. Dezember 2012, 11:14

Unternehmen

Red Hat übernimmt ManageIQ

Der Linux-Distributor Red Hat beabsichtigt, die Firma ManageIQ für 104 Mio. US-Dollar zu übernehmen. Mit den Technologien von ManageIQ soll die Verwaltungssoftware für Clouds weiter verbessert werden.

Red Hat

Laut Red Hat ist die im Staat New Jersey beheimatete Firma ManageIQ ein Spezialist für Lösungen, die Unternehmens-Clouds verwalten, überwachen und automatisieren. Neben Cloud-Systemen lassen sich mit der Software aber auch andere virtualisierte Infrastruktur und virtuelle Desktops verwalten.

Für das Software-Angebot von Red Hat soll die Integration der ManageIQ-Technologien einen weiteren Nachfrageschub bringen, da sich damit die Verwaltung von hybriden Clouds auch in größerem Maßstab vereinfachen soll. Das soll den Unternehmen Kostenvorteile gegenüber anderen Lösungen bringen.

Die Übernahme von ManageIQ muss noch von den Anteilseignern von ManageIQ genehmigt werden. Red Hat will für die Firma 104 Mio. US-Dollar zahlen. Die Übernahme wird bis Ende Februar 2013 voraussichtlich nicht zu höheren Umsätzen bei Red Hat führen. Die Hybrid Cloud Operations Management Tools von ManageIQ sollen neben den Produkten CloudForms und Enterprise Virtualization ein drittes Produkt bilden. Sie ermöglichen die bessere Umsetzung der Red-Hat-Vision von hybriden Clouds, in der verschiedene Cloud-Lösungen und Hypervisoren wie Red Hat Enterprise Virtualization, Amazon Web Services Microsoft und VMware gemeinsam und unter einer einheitlichen Oberfläche verwaltet werden können.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Frohe Ostern
Neue Nachrichten
Werbung