Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 3. Januar 2013, 16:19

Software::Grafik

MyPaint 1.1 erschienen

Die Entwickler der freien Grafikanwendung MyPaint haben an Silvester 2012 Version 1.1 veröffentlicht. MyPaint ist für Linux, Mac OS X und MS Windows erhältlich und soll es Künstlern ermöglichen, sich auf ihre Kunst zu konzentrieren, ohne von der Funktionsvielfalt des Programms abgelenkt zu werden.

Farbpalettenmasken im Farbdialog

libregraphicsworld.org

Farbpalettenmasken im Farbdialog

MyPaint verfügt über eine Leinwand mit automatischer Größenanpassung und eine minimalistische Nutzeroberfläche, die nur bei Bedarf eingeblendet wird. Die Anwendung bringt bereits viele Malwerkzeuge mit und arbeitet sehr gut mit drucksensitiven Grafiktablets zusammen. In MyPaint 1.1, das gut 13 Monate nach Version 1.0 erscheint, wurden unter anderem neue Geometriewerkzeuge eingeführt, mit denen sich Folgen von Linien, Kurven und elliptische Linien zeichnen lassen. Das freihändige Zeichnen ist jetzt nur noch einer der möglichen Linien-Modi. Die Pinsel und die Ebenen erhielten neue Methoden zur Überblendung. Im Farbdialog wurden die Auswahl von Farben und das Arbeiten mit Farbharmonien überarbeitet. Anstelle der bisherigen Farbharmonie-Werkzeuge gibt es jetzt einen Editor für Farbpalettenmasken.

Fotostrecke: 8 Bilder

Für neue Farbpalettenmasken gibt es Vorlagen
Farbpalettenmasken können auch aus Gimp-Paletten erzeugt werden
Paletteneditor
Die neuen Linienarten
Überblendungsmodi für Ebenen
Der Dokumentrahmen kann jetzt an die Größe der Leinwand angepasst werden. Neu ist auch ein symmetrischer Zeichenmodus, bei dem man eine symmetrielinie festlegt und alles, was man auf der einen Seite zeichnet, an dieser Linie gespiegelt wird. Die Werkzeugleiste erhielt einige Verbesserungen. Die Farbauswahl aus der Version 0.6 ist zurück, und Farben lassen sich leichter von dem Pixel unter dem Mauszeiger zurückgewinnen. Die Pinsel-Bibliothek wurde besser vom Hauptprogramm getrennt und die Pinseldefinitionen stehen jetzt im JSON-Format in Dateien. Auch die Übersetzung des Programms in andere Sprachen machte weitere Fortschritte. Weitere Einzelheiten nennt ein Artikel auf Libre Graphics World.

MyPaint wurde erstmals im März 2005 veröffentlicht und ist in C++ und Python implementiert. Die Anwendung steht unter der GPLv2 und ist als ca. 37 MB großes Quelltextarchiv auf der Downloadseite des Projekts erhältlich. Binärpakete für verschiedene Distributionen folgen in Kürze.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung