Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 11. Januar 2013, 09:09

Software::Desktop

Chrome 24 erschienen

Google hat den Webbrowser Chrome in der Version 24 veröffentlicht. Die neue Version unterstützt erstmals MathML und aktualisiert den eingebauten Flash-Player.

Formel und zugehöriger MathML-Code

Google

Formel und zugehöriger MathML-Code

Acht Wochen nach Chrome 23 steht nun Chrome 24 bereit. Die neue Version enthält nach Angaben der Entwickler hauptsächlich eine neue Funktion und eine aktualisierte Flash-Version und schließt zahlreiche Sicherheitslücken.

Die wesentliche Neuerung in Chrome 24 ist die Unterstützung von MathML zur klaren Darstellung von mathematischen Formeln. Eingabeelemente für Datums- oder Zeitwerte können nun mit vorgegebenen Optionen ausgestattet werden. Dazu dient das HTML-Tag <datalist>. Weitere Neuerungen sind unter anderem, dass angepasste CSS-Filter explizit aktiviert werden müssen, das Parsen von autocomplete-Attributen an die Spezifikation angepasst wurde und diverse JavaScript-APIs neu hinzukamen oder offiziell gemacht wurden.

Vorgegebene Zeitpunkte im Eingabefeld

Google

Vorgegebene Zeitpunkte im Eingabefeld

Chrome 24 schließt außerdem nach Auskunft des Chrome-Teams von Google 24 Sicherheitslücken. Für das Entdecken dieser Lücken wurden in mehreren Fällen Prämien zwischen 1.000 und 4.000 US-Dollar bezahlt. Die meisten dieser Probleme wurden nach Angaben von Google mit dem Werkzeug AddressSanitizer gefunden.

Chrome 24 steht kostenlos für Linux, Mac OS X und MS Windows zum Download bereit. Das zugehörige freie Projekt Chromium, das unter einer BSD-Lizenz steht, entspricht Chrome ohne dessen proprietäre Erweiterungen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 20 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung