Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 17. Januar 2013, 09:39

Software::Web

Piwik 1.10 mit Page Overlay Report und Notizfunktion

Das Piwik-Team hat sein freies Webanalysewerkzeug nach zweimonatiger Entwicklung in der Version 1.10 veröffentlicht.

Falko Benthin

Die Entwickler erweiterten Piwik 1.10 um zahlreiche neue Funktionalitäten. Jetzt ist es möglich, Ergebnisse der Analyse mit dem »Page Overlay Report« direkt auf die Webseiten zu projizieren und so sofort zu sehen, welche Bereiche Besucher am meisten interessieren. Auf Graphen lassen sich einzelne Knoten mit Notizen versehen und die Datenbank für GeoIPs wird automatisch aktualisiert.

In der Rubrik Verweise/Webseiten werden soziale Netzwerke jetzt seperat aufgeschlüsselt und es gibt eine neue »System Check«-Seite, mit deren Hilfe Administratoren prüfen können, ob die Serverkonfiguration kompatibel zu Piwik ist. Besucher lassen sich mit der neuen Version nicht mehr nur auf IP-Adressen basierend ausschließen, denn jetzt kann auch noch der User-Agent (z.B. der verwendete Browser) als Ausschlusskriterium herhalten. Weiterhin gibt es ein neues Widget für einen Spendenaufruf, bei dem die Entwickler hoffen, dass es von Webseitenbetreibern rege eingesetzt wird.

Neben den neuen Funktionalitäten verbesserten die Entwickler die Benutzerfreundlichkeit und behoben mehrere Fehler. Dank der Sicherheitsexperten Mateusz Goik, Paweł Hałdrzyński and Artur Czyż konnten zudem mehrere Sicherheitslücken geschlossen werden.

Das Analysewerkzeug Piwik steht unter der GPL und basiert auf PHP und MySQL. Die aktuelle Version kann von der Projektwebseite heruntergeladen werden. Bestehende Installationen lassen sich mit einem Klick automatisch aktualisieren.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung