Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 25. Januar 2013, 09:35

Gesellschaft::Politik/Recht

Freie E-Mail-Marketing-Software OpenEMM 2013 veröffentlicht

Die Agnitas AG hat eine neue Version ihrer freien E-Mail-Marketing-Software veröffentlicht. OpenEMM 2013 wurde schneller und bietet einen höheren Funktionsumfang.

OpenEMM ist eine Anwendung, mit deren Hilfe Unternehmen Infomails, Newsletter und terminierte oder ereignisbasierte Mails an ihre Kunden senden und den Erfolg eines Mailings kontrollieren können. Die Mails lassen sich ohne großen Konfigurationsaufwand individualisieren und personalisieren. OpenEMM wird über eine Weboberfläche bedient und bietet ein Rollenmodell, so dass unterschiedliche Personen die E-Mails verfassen und versenden können. Laut Agnitas wurden in OpenEMM 2013 mehr neue Funktionen eingefügt als in jeder Vorgängerversion.

Mit dem neuen Multiqueue-Backend können Nutzer E-Mails parallel versenden und so die Versandleistung steigern. Eine Plugin-Schnittstelle erlaubt es, OpenEMM an eigene Bedürfnisse anzupassen und um nicht vorhandene Funktionalitäten erweitern. Als Beispiele für Plugins nennt Agnitas alternative Listenansichten, individuelle Statistik-Darstellungen oder ergänzende Import-Möglichkeiten. Eine kontextsensitive Hilfe soll es Anwendern ersparen, sich manuell durch Hilfetexte zu wühlen. Basierend auf der akteullen OpenEMM-Seite steuert sie direkt die entsprechenden Stellen im Handbuch an. Über die neu implementierte Webservice-API lässt sich OpenEMM zur Zusammenarbeit mit anderen Programmen überreden. So können beispielsweise Mail-Inhalte aus anderen Anwendungen ohne Umwege über die Web-Oberfläche an OpenEMM übertragen werden.

Nutzereinstellungen lassen sich in der neuen OpenEMM-Version leichter ändern. Die Suche nach E-Mail-Adressen wurde überarbeitet und nutzt nun standardmäßig LIKE, womit zu suchende Adressen nicht mehr komplett eingegeben werden müssen. Die Suche nach E-Mail-Adressen und Namen unterscheidet nicht mehr zwischen Groß-und Klein-Schreibung und der Export-Wizard gibt auch Empfänger aus, die zu keiner Mailungliste gehören und berücksichtigt Erstellungs- und Änderungsdatum als Filterkriterium. Weitere Neuerungen sowie Fehlerkorrekturen sind im Changelog aufgelistet.

OpenEMM wurde in Java und Python implementiert und erfordert Apache Tomcat 6, MySQL ab Version 5 und Sendmail. Die Anwendung steht unter der Common Public Attribution License 1.0 (CPAL) und ist auf Sourceforge.net verfügbar.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 4 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: Ist doch nur Spam (Frank M., Fr, 25. Januar 2013)
Re[2]: Ist doch nur Spam (dirk, Fr, 25. Januar 2013)
Re: Ist doch nur Spam (Bilbo, Fr, 25. Januar 2013)
Ist doch nur Spam (dirk, Fr, 25. Januar 2013)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung