Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 1. Februar 2013, 15:27

Software::Groupware

Öffentlicher Betatest von Hosted Kolab

Kolab Systems hat einen öffentlichen Betatest der Cloud-Version der Groupware Kolab gestartet. Sie kann bis zum 29. März kostenlos benutzt werden und wird danach in ein kommerzielles Angebot umgewandelt.

Editieren von Objekttypen

Kolab Systems

Editieren von Objekttypen

Die Groupware-Lösung Kolab umfasst die üblichen Funktionen wie E-Mail, Kalender, Notizen, Aufgaben und Kontakte und ist durch Zusammenarbeit von Unternehmen, unabhängigen Entwicklern und Kunden entstanden. Ursprünglich für ein Pilotprojekt einer deutschen Bundesbehörde entwickelt, wurde die Software in Version 1.0.x (Kolab-1) als Ersatz für Exchange auf dem LinuxTag 2003 vorgestellt. Mittlerweile wird die Lösung als ein eigenständiges Projekt unter den Fittichen der Kolab Systems AG entwickelt. Sie setzt überwiegend auf Komponenten aus der Gemeinschaft auf. Als Clients können unter anderem das KDE-Programm Kontact, Mozilla Thunderbird & Lightning oder Microsoft Outlook eingesetzt werden.

Fotostrecke: 9 Bilder

Editieren von Benutzern
Schreiben einer E-Mail
Aufgabenliste
Einstellungen
Owncloud-Anbindung
Erst vor zwei Wochen haben die Entwickler die Version 3.0 freigegeben. Um den Interessenten die Einrichtung eines eigenen Servers zu ersparen, hat Kolab Systems jetzt die Betaversion eines Cloud-Dienstes enthüllt, bei dem die Server-Komponenten auf Rechnern des Unternehmens laufen. Anders als die Angebote anderer Dienstleister beruht MyKolab.com auf freier Software und damit auf Freiheit und Offenheit. Benutzer brauchen sich nur anzumelden, um ohne eigenen Server die Funktionen der Kolab-Groupware nutzen zu können.

Das Angebot richtet sich nach Angaben von Kolab Systems an neugierige Anwender und Technologie-Begeisterte, die Kolab für sich entdecken wollen. Es kann beliebig lange genutzt werden, die kostenlose Nutzung ist aber bis 29. März befristet. Es gibt laut Kolab Systems jederzeit die Möglichkeit, zu einem anderen Anbieter oder einem selbst betriebenen Server zu wechseln. Die Preise für die weitere Nutzung nach dem 29. März werden in Kürze bekannt gegeben. Für die Zeit der Betaphase gibt Kolab Systems keine Garantie für die Verfügbarkeit des Dienstes und der darin gespeicherten Daten.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung