Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 12. Februar 2013, 14:13

Software::Distributionen::Mandriva

ROSA Desktop.Fresh 2012 in Gnome-Variante erschienen

Der russische Linux-Distributor ROSA hat eine von der Gemeinschaft erstellte Gnome-Variante der Distribution ROSA Desktop.Fresh 2012 veröffentlicht.

Kurz vor Weihnachten 2012 hatte ROSA die aktuelle Version ROSA Desktop.Fresh 2012 veröffentlicht, die als Desktop KDE 4.9 vorsah. Gnome-Varianten der ROSA-Distribution gibt es nicht offiziell, sie entstehen immer aus einer Zusammenarbeit der Gemeinschaft. So auch mit der jetzt erschienenen ROSA Desktop Fresh 2012 Gnome, die als 1,2 GB großes ISO-Image für 32- und 64-Bit-x86-Rechner zum Download bereitsteht.

Fotostrecke: 4 Bilder

Gnome-Desktop mit Anwendungen
Fensterübersicht der Gnome-Shell
Gnome-Desktop mit Chromium
Login-Bildschirm mit GDM
Im Unterschied zu ROSA Desktop.Fresh 2012 bietet die Gnome-Variante Gnome 3.6.2 als Desktop und setzt auf Chromium anstelle von Firefox als Webbrowser. Als Mail-Client kommt Evolution zum Einsatz, und die KDE-Anwendungen wurden durch Gnome- bzw. GTK+-Pendants ersetzt. Die Benutzer der Gnome-Variante müssen auf die ROSA-eigenen Modifikationen und Erweiterungen von KDE verzichten, die zum Markenzeichen von ROSA wurden, darunter die Anwendungen TimeFrame, StackFolder, RocketBar und KLook.

Vladimir Rubanov, Vizepräsident der Entwicklung und stellvertretender Geschäftsführer von ROSA, hat seine Unterstützung für Gemeinschaftsinitiativen zur Erstellung von neuen Varianten von ROSA Desktop Fresh 2012 ausgesprochen. Laut Rubanov diskutiert man zur Zeit, ob man diesen Varianten einen offiziellen Status geben kann. Dies würde bedeuten, dass die Entwickler mehr Ressourcen zum Testen der Varianten erhielten, und ROSA technischen Support für sie leistete.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung