Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 14. Februar 2013, 13:23

Software::Distributionen::Fedora

Support für Fedora 16 beendet

Wie Dennis Gilmore in einer E-Mail an die Liste des Projektes schreibt, endet diese Woche planmäßig die Unterstützung der Version 16 der Fedora-Distribution.

fedoraproject.org

Fedora 16 wurde im Oktober 2011 veröffentlicht und erhielt bis jetzt eine Reihe von Sicherheitsupdates. Benutzer der alten Version sollten allerdings über eine Migration ihrer Systeme nachdenken, sofern noch nicht passiert. Denn bei der Linux-Distribution Fedora gilt die Regel, dass jede Version noch einen Monat über das Erscheinen der übernächsten Version hinaus unterstützt wird.

Nach dem Erscheinen von Fedora 18 Anfang dieses Jahres ist nun die Zeitspanne für Fedora 16 abgelaufen. In einer Mitteilung auf der Fedora-Mailingliste erinnerte Dennis Gilmore deshalb bereits im Januar daran, dass am 12. Februar die Unterstützung für Fedora 16 eingestellt wird.

Seit diesem Zeitpunkt werden deshalb keine offiziellen Updates mehr herausgegeben, auch nicht für Sicherheitslücken. Fedora 16 ist damit obsolet und sollte nicht mehr verwendet werden. Alle noch verbliebenen Benutzer der alten Version werden aufgefordert, eine neue Version der Distribution, bevorzugt Fedora 18, zu nutzen, oder alternativ auf eine Enterprise-Variante umzusatteln.

Unterdessen haben die Entwickler bereits die Freigabe der kommenden Version 19 abgesteckt. Die ursprünglich erst vage angedachte Freigabe soll demnach am 25. Juni erfolgen. Das geht aus einem aktualisierten Terminplan der kommenden Version hervor. Eine detaillierte Liste der geplanten Neuerungen soll erst noch ausgearbeitet werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 21 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[7]: Unterstützung (Verdammt, So, 17. Februar 2013)
Re[7]: Unterstützung (-----------------, Sa, 16. Februar 2013)
Re[6]: Unterstützung (Acader, Sa, 16. Februar 2013)
Re[4]: Unterstützung (Anonymous, Fr, 15. Februar 2013)
Re[5]: Unterstützung (fedora nutzer, Fr, 15. Februar 2013)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung