Login


 
Newsletter
Werbung
Do, 14. Februar 2013, 17:29

Software::Grafik

Quellcode von Photoshop 1.0.1 freigegeben

Adobe Systems, Ersteller des mittlerweile als Referenz angesehenen Grafikwerkzeugs Photoshop, hat die Quellen der Anwendung veröffentlicht. Wer allerdings auf eine aktuelle Version hofft, darf seine Euphorie drosseln, denn bei der Freigabe handelt es sich um die Quellen der 1990 freigegebenen Version 1.0.1 für den Mac.

Verkaufsbox von Photoshop 1.0

GW-Shadowphoenix/wikia.com

Verkaufsbox von Photoshop 1.0

Photoshop im Quellcode? Hier lang (oder hier). Wie das in Mountain View ansässige Computer History Museum bekannt gab, steht der Grafikkünstler ab sofort allen Interessenten im Quellcode zum Bezug bereit. Die in Pascal geschriebene Anwendung kann von der Seite der Einrichtung heruntergeladen und ausprobiert werden. Direkt unterstützt werden MacOS bis Version 9 und die dazu passenden Prozessoren.

Ein Wermutstropfen bleibt dennoch, denn bei der Freigabe handelt es sich mitnichten um die aktuelle Version CS6 oder die Vorgängerversion, sondern um die im Februar 1990 veröffentlichte Version 1. Dementsprechend können auch die geschätzt knapp 60 Prozent der Nutzer, die Photoshop als Schwarzkopie nutzen, nicht wirklich auf eine Legalisierung ihrer Version hoffen. Ob der Lieferumfang der alten Version den aktuellen Anforderungen standhalten wird, ist zudem ebenfalls fraglich.

Die Entwicklung von Photoshop begann bereits 1987 durch die Brüder Thomas und John Knoll. Ursprünglich als »Display«, später als »Image Pro« und schlussendlich 1990 als Photoshop 1.0 exklusiv für den Apple Macintosh von Adobe veröffentlicht, entwickelte sich die Software mit einem geschätzten Marktanteil von 90% unter den Kreativen zum unangefochtenen Platzhirsch. Interessanterweise ist der Preis der Anwendung nominell gleich geblieben. So kostete Photoshop 1.0 im Jahr der Freigabe stolze 695 Dollar.

Werbung
Pro-Linux
Frohe Ostern
Neue Nachrichten
Werbung