Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 15. Februar 2013, 12:56

Software::Cloud

Red Hat veröffentlicht OpenShift 1.1

Red Hat hat die Version 1.1 seines PaaS-Dienstes OpenShift Enterprise freigegeben.

OpenShift-Plattform

Red Hat

OpenShift-Plattform

Die neue Version 1.1 von OpenShift Enterprise enthält eine Reihe von Verbesserungen und aktualisiert einige Komponenten. Die Unternehmensversion von Red Hats »Platform as a Service«-Angebot richtet sich in erster Linie an Betreiber von Rechenzentren sowie hybriden Cloud-Umgebungen, die mit OpenShift Enterprise solche PaaS-Dienste relativ einfach in ihre Infrastruktur integrieren und Ihren Kunden Entwicklungsinstanzen zuweisen können. Auch Unternehmen können ihre eigenen Anwendungen standardisiert und automatisiert entwickeln, testen und betreiben und müssen sich nicht um das Bereitstellen der benötigten Entwicklungsumgebungen, Frameworks und Werkzeuge kümmern.

OpenShift Enterprise 1.1 ermöglicht das Entwickeln von Anwendungen aus dem Webbrowser, über eine Kommandozeile oder mit der Eclipse-IDE. Im Zusammenhang mit der neuen Version 1.1 hat Red Hat ein Referenzdokument veröffentlicht, das detailliert erklärt, wie man verteilte OpenShift-Unternehmensumgebungen installieren und mit Hilfe von OpenShift Anwendungen entwickeln und verteilen kann.

Red Hats PaaS-Angebot steht in Form der OpenShift-Plattform OpenShift-Origin seit Mai 2012 unter einer Open Source-Lizenz und seit November als offizielles, kommerzielles Angebot »OpenShift Enterprise« von Red Hat zur Verfügung. OpenShift Enterprise unterstützt zahlreiche Programmiersprachen (Java EE, PHP, Python, Ruby, Perl) und Framweworks (Spring, Seam, Java EE, Rails, Rack, Symfony, Zend, Django und Twisted). Zudem ist OpenShift Enterprise für Java EE 6 zertifiziert.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 2 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Was für'n blöder Name.... (ms123, Sa, 16. Februar 2013)
Was für'n blöder Name.... (Anonymous, Sa, 16. Februar 2013)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung