Login


 
Newsletter
Werbung
Mi, 20. Februar 2013, 14:08

Software::Distributionen::Univention

Univention stellt Corporate Client vor

Der Bremer Hersteller Univention will auf der diesjährigen CeBIT sein neues Produkt, den Univention Corporate Client (UCC), vorstellen. Das zentral verwaltete Linux-System basiert auf Ubuntu und soll eine leichtere Verwaltung vom Laptops bis zum Selbstbedienungsterminal ermöglichen.

Als Messeneuheit der diesjährigen CeBIT präsentiert der Bremer Hersteller Univention sein neues Produkt »Univention Corporate Client« (UCC) für den Betrieb und die Verwaltung von Clients. Damit will das Unternehmen nach eigener Aussage auf die steigende Nachfrage nach vollständig verwalteten und hinsichtlich des Funktionsumfangs klar definierten Client-Systemen wie Thin Clients oder Kiosk-Systemen reagieren. Denn der Bedarf bei Unternehmen und Behörden nach einem einheitlichen und zentralen Management von Desktopsystemen, unabhängig vom Typ des Endgeräts, sei sehr groß, so Univention.

Fotostrecke: 5 Bilder

Auswahl des UCC im App Center
Beschreibung von UCC
Installation eines neuen Clients
Anmeldungen erledigt UCC mittels LightDM
Desktop der UCC-Lösung
UCC ist deshalb Desktop-Verwaltung und Client-Betriebssystem in einem. Die auf Ubuntu und KDE aufsetzende Lösung richtet sich an Unternehmen und andere Organisationen, die eine Alternative zu herkömmlichen Desktopsystemen für die Bereitstellung und zentrale Verwaltung von Rechnerarbeitsplätzen suchen. UCC ermöglicht sowohl den Zugriff auf unterschiedliche Terminalserver-Lösungen und Desktop-Virtualisierungsumgebungen als auch die Bereitstellung individuell vorkonfigurierter Desktopumgebungen. Die Softwareverteilung und -pflege wird durch die Vergabe von Richtlinien geregelt.

Univention bietet den Corporate-Client ab 29,90 Euro pro Client an. Detaillierte Preisinformationen finden sich auf der Hersteller-Webseite. Eine zeitliche oder in der Client-Anzahl eingeschränkte Testversion von UCS mit Univention Corporate Client (UCC), der über das Management-Modul Univention App Center installiert wird, kann auf der Seite von Universion heruntergeladen werden. Eine deutsch- und englischsprachige Anleitung dazu findet sich im Univention-Wiki.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung