Login


 
Newsletter
Werbung
Do, 21. Februar 2013, 12:19

Software::Entwicklung

50 Jahre: Eclipse erhält langfristigen Support

Die Eclipse Foundation hat angekündigt, dass alle Versionen von Eclipse für unbegrenzte Zeit unterstützt werden. Hintergrund ist die verbreitete Nutzung der Entwicklungsumgebung in der Industrie.

eclipse.org

Eclipse ist eine universelle Plattform für Werkzeuge - eine offene, erweiterbare integrierte Entwicklungsumgebung für nahezu alles. Was man mit Eclipse tun kann, wird durch die Plugins definiert, von denen eine große Zahl zur Verfügung steht, viele davon in freien Projekten entwickelt. Dementsprechend hat Eclipse in der Industrie weite Verbreitung gefunden, es dient unter anderem als Entwicklungsumgebung für viele kommerzielle eingebettete (Linux-) Systeme ebenso wie für die Entwicklung von Android-Apps.

Vielen Anwendern in der Industrie sind die Entwicklungszyklen von Eclipse, die in einer jährlichen Veröffentlichung jeweils Mitte des Jahres münden, zu kurz. Sie wünschen sich längere Support-Zeiträume ohne große Änderungen in bereits veröffentlichten Versionen. Diesem Wunsch entspricht die Eclipse Foundation jetzt, indem sie die Infrastruktur bereitstellt, die es ermöglicht, Eclipse-Versionen für lange Zeiträume zu pflegen. Unter langen Zeiträumen versteht die Industrie nicht zwei Jahre oder gar fünf, sondern zehn bis fünfzig Jahre. Die Eclipse Long Term Support (LTS)-Initiative soll genau dies möglich machen.

Die Initiative wird von Branchen-Schwergewichten wie CA Technologies, IBM und SAP wesentlich getragen. Weitere Unternehmen wie EclipseSource und Innoopract sind an der Initiative mit beteiligt. So bezeichnet Jochen Krause, der Geschäftsführer von EclipseSource, die Initiative als Innovation im Bereich der Unternehmens-Open-Source-Projekte. Die Initiative ist herstellerunabhängig angelegt und der Industrie-Arbeitsgruppe innerhalb des Eclipse-Projekts untergeordnet. Die Eclipse Foundation hat die Aufsicht über die Arbeitsgruppe, die eigentliche Arbeit der langfristigen Eclipse-Unterstützung wird, wie überall im Eclipse-Projekt, von den Mitgliedern geleistet.

Werbung
Pro-Linux
Forum
Neue Nachrichten
Werbung