Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 25. Februar 2013, 11:11

Hardware::Kommunikation

Erste Telefone mit Mozilla Firefox OS

Auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona werden diese Woche mehrere Smartphones vorgestellt, die mit Firefox OS ausgeliefert werden.

Alcatel One Touch Fire

Mozilla

Alcatel One Touch Fire

Die Mozilla Corporation hat es geschafft, 18 Mobilfunkanbieter sowie mehrere Hersteller für ihr freies Betriebssystem Firefox OS zu interessieren. Im Vorfeld des heute eröffneten MWC in Barcelona sickerten bereits Informationen über das »ZTE One« und das »Alcatel One Touch Fire« durch, die beide mit dem Mozilla-Betriebssystem ausgestattet sind. Das Gerät von Alcatel wird im Sommer von der Deutschen Telekom in Polen und im weiteren Verlauf des Jahres in weiteren osteuropäischen Ländern auf den Markt gebracht, während das ZTE One eher in Asien und Südamerika und gerüchteweise auch in den USA lanciert werden soll. Desweiteren wird der spanische Anbieter Geeeksphone das Einsteigermodell seiner beiden geplanten Entwickler-Smartphones namens »Keon« mit Firefox OS vorstellen.

Fotostrecke: 4 Bilder

Alcatel One Touch Fire
Firefox OS
Firefox OS
Geeksphone Keon
Die bisher bekannten Hardware-Spezifikationen zeigen, dass mit Firefox OS und entsprechenden Geräten zunächst Nischenmärkte in Schwellenländern erobert werden sollen. Die Ausstattung der Telefone bewegt sich im unteren Mittelfeld, wobei alle auf Prozessoren von Qualcomm setzen und eine Anzeige von rund 3,5 Zoll bieten. So auch das Alcatel One Touch Fire, das dabei eine Auflösung von 480 x 320 Pixeln bietet. Dem Snapdragon-Prozessor von Qualcomm mit einer Taktrate von einem Gigahertz und noch unbekannter Anzahl an Kernen stehen dabei 512 Megabyte Arbeitsspeicher zur Seite. Die Größe des internen Speichers ist noch unbekannt, er kann aber mittels microSD-Karte um 32 Gigabyte erweitert werden. Das Gerät bietet lediglich eine Kamera mit 3,2 Megapixel. Für den Zugang zum Netz sind WLAN- und UMTS-Module verbaut. Der austauschbare Akku verfügt über 1.400 mAh Leistung, das Gerät wiegt rund 120 Gramm bei Abmessungen von 115 x 62,3 x 12,2 Millimetern. Die Ausstattung des ZTE One ist fast mit der des Alcatel identisch. Weitere Hersteller, die Smartphones mit Firefox OS herstellen wollen, sind Huawei und LG.

Firefox OS

Mozilla

Firefox OS

Der Erfolg von Geräten mit Firefox OS wird, wie bei anderen Plattformen auch, vom Angebot an Applikationen abhängen. Der Firefox Marketplace soll hier demnächst genügend Auswahl an überregionalen Apps sowie an spezialisierten oder lokalen Anwendungen bieten. Die in HTML5 und JavaScript programmierten Apps sind an das Benutzerkonto gebunden und können von einem Gerät zum nächsten mitgenommen werden. Bisher haben Anbieter wie beispielsweise AccuWeather, Airbnb, Box, Cut the Rope, Disney Mobile Games, EA Games, Facebook, Nokia HERE, MTV Brasil, Pulse News, SoundCloud, SporTV, Terra, Time Out und Twitter Applikationen angekündigt, Apps der Kategorien Spiele, News, Medien, Business und Produktivität zu erstellen. Einen ersten Überblick über Firefox OS und den Marketplace kann man sich über das Firefox-Add-On Firefox OS Simulator bereits jetzt verschaffen. Der Marketplace ist außerdem bereits über Firefox Aurora auf Android-Samrtphones zugänglich.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung