Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 26. Februar 2013, 16:08

Software::Distributionen::BSD

Erste Rolling Release-Veröffentlichung von PC-BSD

Das freie Betriebssystem PC-BSD, ein auf FreeBSD aufsetzendes System, hat begonnen, die Umstellung auf häufigere Veröffentlichungen und Aktualisierungen umzsetzen.

pc-bsd.org

Vor drei Wochen erst hatten die PC-BSD-Entwickler bekannt gegeben, dass sie nicht mit der Häufigkeit der Veröffentlichungen und Updates von PC-BSD zufrieden sind. Sie kündigten die Herausgabe häufiger neuer Versionen an, um die bisherige Bindung an die FreeBSD-Veröffentlichungen, die in Abständen von teils über einem Jahr erfolgen, aufzuheben.

Drei Wochen nach dieser Ankündigung sind erste ISO-Images des Rolling-Release-Systems für 32- und 64 Bit-x86-Rechner verfügbar. Sie beruhen nach Angaben des Teams auf dem stabilen FreeBSD 9.1-Zweig und verwenden pkgng als Paketmanager.

Die neuen Medien wurden mit allen aktualisierten Paketen bis etwa Mitte Februar versehen, wozu auch KDE SC 4.9.5 zählt. Das vollständige Paket-Repositorium mit seinen rund 20.000 Paketen ist noch in Arbeit und soll in etwa einer Woche verfügbar sein. Danach soll es wöchentliche Updates geben. Da in diesen Updates immer die neuesten Versionen der PC-BSD- bzw. TrueOS-Werkzeuge enthalten sind, sollen die Benutzer immer schnell in den Genuss von Korrekturen und Verbesserungen kommen.

Eine Umstellung bestehender PC-BSD- oder TrueOS 9.1-Systeme auf das Rolling Release ist noch nicht möglich, aber in Arbeit. Wenn es voraussichtlich nächste Woche fertiggestellt ist, soll es bestehende Installationen online auf pkgng umstellen können. Schon jetzt ist es möglich, ein bestehendes FreeBSD 9.1-System online in ein PC-BSD- oder TrueOS-System umzuwandeln.

Benutzer, die kein Rolling Release, sondern ein über längere Zeiträume unverändertes System betreiben wollen, werden von PC-BSD nach wie vor bedient. Es soll weiterhin möglich sein, nur die minimal nötigen Änderungen für die stabilen Versionen zu beziehen. Auch das PBI-Paketsystem wird weiterhin unabhängig weiterbestehen. PBI-Pakete nehmen keine Änderungen am Basissystem vor.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung