Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 19. März 2013, 12:39

Software::Distributionen

Forensische Distribution Caine in Version 4.0

Die Caine-Entwickler haben die neue Version Caine 4.0, Codename »Pulsar«, der auf Ubuntu beruhenden forensischen Distribution herausgegeben. Neu in der aktuellen Version ist unter anderem die Einbindung von RBFstab und Mounter.

Caine in der Version 4.0

caine-live.net

Caine in der Version 4.0

Caine (Computer Aided Investigative Environment) stellt, wie der Name bereits vermuten lässt, eine forensische Distribution zur System- und Datenrettung sowie Daten-Wiederherstellung dar. Die Distribution beruht auf Ubuntu und setzt auf den Kernel 3.2.0-38 auf. Sie bringt zahlreiche Werkzeuge mit, die für diverse Rettungsaktionen von verschiedenen Betriebssystemen genutzt werden können. So lassen sich mit Caine dank zahlreicher Tools gelöschte Daten wiederherstellen oder Probleme von Distributionen oder des Bootvorgangs lösen. Bei der Analyse eines Systems setzt Caine auf grafische Werkzeuge auf, die auch von Linux-Neulingen benutzt werden können. Eine Stärke der Distribution stellen detaillierte Berichte dar.

Neu hinzugekommen ist in der neuen Version von Caine LibreOffice 4.0.1. Zudem haben die Entwickler mit Sqliteman, Remote Filesystem Mounter, sdparm und netdiscover weitere Werkzeuge in den Lieferumfang der Distribution aufgenommen. Ferner findet sich ab sofort auch RBFstab, ein Werkzeug für das sichere Mounten von Partitionen, in der Distribution. Mounter, eine weitere Neuerung, vereinfacht dagegen das Einhängen von Laufwerken.

Caine 4.0 kann ab sofort vom Server des Projektes heruntergeladen werden. Zur Auswahl steht neben der regulären Version auch eine spezielle Variante für Netbooks.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung