Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 22. März 2013, 12:03

Software::Systemverwaltung

Gparted 0.15 erschienen

Das Partitionierwerkzeug Gparted (Gnome Partition Editor) ist zusammen mit dem auf Gparted beruhenden Live-Medium Gparted Live in Version 0.15 erschienen.

Gparted-Features

gparted.org

Gparted-Features

Gparted ist ein grafisches Werkzeug zum Anlegen und Ändern von Partitionen ohne Datenverlust. Distributionspakete für Debian, Ubuntu, Fedora und Opensuse, Quellcode und die Images der Live-CDs stehen ab sofort auf der Projektseite zum Herunterladen zur Verfügung. Das Live-Medium eignet sich zum direkten Booten eines Linux-System mit Gparted und einigen weiteren Werkzeugen zum Partitionieren von CD oder USB-Stick. Das darunterliegende Linux-System basiert auf einen Linux-Kernel 3.2 mit Paketen aus Debian Sid. Die Images sind 140 MB groß und für 64- und 32-Bit-x86-Systeme verfügbar.

Fotostrecke: 3 Bilder

Gparted-Features
Gparted Live-Medium
Gparted-Detailansicht
Details zu sämtlichen Neuerungen lassen sich der Veröffentlichungsankündigung entnehmen. Demnach soll der beliebte quelloffene Partitionierer jetzt Partitionen unter anderem doppelt so schnell verschieben können wie vorher. Zu den Neuerungen gehören auch umfangreiche architektonische Umbauten. Diese ermöglichen es, dass Nutzer bei länger laufenden Operationen nun Statusinformationen der beteiligten externen Programme abrufen können, die zum Beispiel den Fortschritt des jeweiligen Schritts anzeigen und im Abschnitt »Detail«-des Fensters »Ausstehende Operationen ausführen« erscheinen. Damit das funktioniert, startet GParted die externen Kommandos asynchron. Außerdem sollen sich Operationen jetzt besser abbrechen lassen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung