Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 25. März 2013, 12:29

Software::Multimedia

Media-Distribution OpenELEC 3.0 veröffentlicht

Nur wenige Monate nach der Freigabe der stabilen Hauptversion 2.0 der Mediacenter-Distribution OpenELEC haben die Entwickler eine neue Version herausgegeben. Neu in der Version 3.0 sind unter anderem die Unterstützung von DTS-MA und Dolby True-HD sowie Verbesserungen bei Live TV.

OpenELEC 3.0

openelec.tv

OpenELEC 3.0

OpenELEC (»Open Embedded Linux Entertainment Center«) stellt eine Mediacenter-Distribution dar, die die vorkonfigurierte Media Center Software XBMC und Plugins von Drittanbietern mit Retro-Videospielkonsolen-Emulatoren und PVR-Erweiterungen mitbringt. Das System soll sehr schnell einsatzbereit und innerhalb von wenigen Sekunden nach dem Einschalten gestartet sein. Laut den Entwicklern ist OpenELEC zudem innerhalb von fünf Minuten installiert. OpenELEC kann auf einer handelsüblichen Hardware installiert werden, unterstützt aber auch eine breite Palette von eingebetteten Systemen.

In der Version 3.0 setzt OpenELEC auf XBMC 12 auf und bietet dementsprechend auch die Neuerungen der populären Media-Center-Software. So sorgt die neue XBMC AudioEngine für HD-Audio einschließlich DTS-MA und Dolby True-HD. Das Programm verfügt über eine neue Unterstützung von Live TV und als Festplattenrekorder. Zudem haben die Entwickler die Unterstützung für Airplay weiter verbessert. Verbesserungen gab es auch bei UPnP. Die Bildansicht unterstützt weitere Bildtypen, die nun auch in der Bilddatenbank abgelegt werden können. Das Videoformat h.264 wird jetzt auch mit 10 Bit (Hi10P) unterstützt.

Fotostrecke: 4 Bilder

OpenELEC 3.0
Konfiguration des Systems
Medienwiedergabe
Wiedergabe eines laufenden Fernsehprogramms
Laut Aussagen der Entwickler wurde in der neuen Version von OpenELEC fast jede Kernkomponente gegen eine neue Version ausgetauscht. Daraus resultiert unter anderem, dass die Distribution nun über eine bereitere Palette an direkt unterstützten Systemen verfügt. So bietet das Projekt unter anderem dedizierte Abbilder für Arctic MC001 und Raspberry Pi-Systeme zum Bezug an. Wie gehabt stehen zudem im Download-Bereich Abbilder für Rechner mit ION- oder Fusion-Chipsätzen, Apple TV oder Xtreamer Ultra TV zum Download bereit.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung