Login


 
Newsletter
Werbung

Thema: Probuntu: Neue Distribution am Sternenhimmel

42 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
4
Von Theo222 am Mo, 1. April 2013 um 09:57 #

Langweilig!

3
Von alala am Mo, 1. April 2013 um 10:01 #

Da haben sie ja wenigstens recht

2
Von V_180_358 am Mo, 1. April 2013 um 10:13 #

...noch ein *buntu, das ich - getreu d_e_m Schlag-mich-tot-Argument in der Welt der freien Software - ja Gott sei Dank nicht installieren und benutzen muß!

mehr ???
3
Von Wurstebrot am Mo, 1. April 2013 um 10:19 #

^^Dass Leute auf so einen offensichtlichen Aprilscherz reinfallen ist schon fast traurig ;-)

  • 3
    Von DSO am Mo, 1. April 2013 um 10:32 #

    Dafür nehmen sich doch sowohl die Fanboy als auch die Gegener selber viel zu ernst! :D

    2
    Von Meggs am Mo, 1. April 2013 um 10:32 #

    Das war einer der offensichtlichsten seit jahren

    1
    Von irgendwer am Mo, 1. April 2013 um 13:15 #

    Traugig ist allerhöchstens, dass es einer ist. Ich könnte heulen.
    hrmpf$§!§$!fkl

    Das hört sich alles soooo gut an. Ich wäre sicherlich einer der ersten, überzeugten Nutzer von Probuntu mit ProstDE!

3
Von River am Mo, 1. April 2013 um 10:28 #

Mark Shuttleworth: Ubuntu-Online-Suche zukünftig standardmäßig ausgeschaltet

"Users are our #1 priority and not our business interests," said Shuttleworth in a statement

3
Von morgenmuffel am Mo, 1. April 2013 um 10:31 #

Bei den fast täglichen Pro-Buntu-Nachrichten würde es mich, ehrlich gesagt, nicht wundern.

1
Von stdevel am Mo, 1. April 2013 um 10:36 #

Ich finde, das ist eine gute Sache.

Aber - wie geht die Entwicklung weiter, wenn Canoncial zukünftig Ubuntu komplett re-designt?

Es gibt eine komplett neue Marketingstrategie: http://st-devel.net/blnus

4
Von Ratgeber am Mo, 1. April 2013 um 10:38 #

Pfft, da setze ich doch lieber weiterhin auf UNI.OS - ich laß' mich doch nicht vergackeiern!

  • mehr LOL
    4
    Von LOL am Mo, 1. April 2013 um 11:39 #
    0
    Von It's magic am Di, 2. April 2013 um 11:42 #

    Die Idee von UniOS (so schreibt man es richtig!) war nicht schlecht, aber war halt leider auch nicht neu. Maik ist es nur falsch angegangen, ansonsten funktioniert die "Idee" sehr gut. So ein ähnliches System läuft bei uns schon seit Jahren.

    Ich sitze hier an meiner Linux-Kiste und starte beliebige Windows- & Mac-Programme. Geht alles über GUI/TUI. Auch Solaris, HP-UX & BSD ist eingebunden.

1
Von Crass Spektakel am Mo, 1. April 2013 um 10:54 #

Das hat schon lange gefehlt, eine Distribution die alle Distributionen vereint. Als Finanzierungsmodell könnte ich mir Pay-per-Click vorstellen.

Und ganz wichtig: Mehr Cloud. Niemand macht mehr was im Netz. Die Cloud ist heute das Schlagwort.

  • 1
    Von April Rider am Mo, 1. April 2013 um 11:19 #

    Hast wohl noch nichts von Web3.0 gehoert? Cloud - pah! Du bist ja so was von out!
    ;-)

    • 1
      Von Haiders Heidi am Mo, 1. April 2013 um 14:36 #

      Biggest Data! Greener IT! Pobuntu! Damits wieder flutscht.

      • 0
        Von Aufschrei am Mo, 1. April 2013 um 16:32 #

        Passend dazu das neue Papstbuntu. Mit automatischer Fusswaschmaschine, heiligen Gruessen und Autovergebung nach Sünden.

        Das alternativlose Merkelbuntu, das Von der Layen Stoppbuntu, die Kopierdistribution Schawanabuntu.

0
Von Lirpa Lirpa am Mo, 1. April 2013 um 11:22 #

Endlich gibt es Probuntu! Ich kann es kaum erwarten!
Sind Robert Kowalskis Stromnetztreiber in Probuntu integriert?

3
Von Grins am Mo, 1. April 2013 um 11:44 #

www.pro-buntu.de

Und bitte, bitte, den Scheiß-drauf Button nicht entfernen :-P

0
Von dirk am Mo, 1. April 2013 um 12:16 #

Es wurde schon lange Zeit für eine schnelle, stabile, und zuverlässige Distribution wie Probuntu! Ich werde es sofort um 23:42 Uhr auf meinen 5 Systemen installieren!

1
Von Marcus-KA am Mo, 1. April 2013 um 12:30 #

ihr hättet den allgemeinen Verdruss kaum treffender zeichnen können... :-)

0
Von Henrikx am Mo, 1. April 2013 um 12:34 #

Habe gerade die Alpha von Probuntu installiert. Durch den von Grund auf neu entwickelten Haschtag, z.Z. Projektname THC (The Hasch Cloud) , lässt sich nach wenigen Minuten super entspannt arbeiten.

Ebenfalls erwähnenswert sind die ganz hervorragenden Sicherheitsentwicklungen, besonders geeignet für Großraumbüros.
Beispiel :
Sollte der Chef sich mal wieder zu leise an schleichen und einen Blick auf den Monitor riskieren, wird dieser über die Webcam als unautorisiert erkannt und es startet automatisch der Flatulenzdämon.
Drei Stufen sind einstellbar.
1.Tränen in den Augen
2. Panik
3.Ohnmacht

Tolles System....


1
Von Lutz Herrmann am Mo, 1. April 2013 um 12:41 #

Genial, und das auch noch zum 1. April!

1
Von Cyrix.x86 am Mo, 1. April 2013 um 13:18 #

April,April :x :P ;) :up:

1
Von .-,-.,.-,.-.-,-., am Mo, 1. April 2013 um 16:07 #

Die Meldung ist total falsch!

Probuntu verlängert vielmehr den Ubuntu 10.04-Desktop-LTS-Support bis April 2015, wie ich aus höchst geheimer Quelle erfahren konnte. Prolinux wird dabei die RHEL6-Sicherheitspatches auf Ubuntu backporten. Eine weitere Verlängerung dieses Supports bis 2017 oder gar 2020 ist durchaus denkbar und gewollt.

Immer diese Journalisten! :-)

0
Von theuserbl am Mo, 1. April 2013 um 17:15 #

Immer diese leeren Ankündigungen.
Hoffentlich kommt dann auch mal das ProBuntu.

Immerhin wurde uns von Pro-Linux schon das Pro-Linux-Magazin und die Pro-Linux LoveBox versprochen. Jedoch wurde bisher nichts draus.

Also: Nicht reden, sonder machen!

Grüße
theuserbl

  • 0
    Von Ikke am Mo, 1. April 2013 um 19:25 #

    Na toll... noch ne Ditri. Und das mit nur 1 Tag Support vom 01.04.13-01.04.13.
    Ein Evergreen :-)

    0
    Von W am Mi, 10. April 2013 um 14:40 #

    Na zumindest das mit dem Pro-LInux Magazin wäre doch was. Eben nicht nur news sondern auch Artikel. ob nun ein Heft das richtige ist, weiß ich auch nicht, aber ein qualitativ hochwertiges Magazin vielleicht als eBook Abo oder so fänd ich irgendwie cool.
    Da könnte man ja auch DVDs zum Download anbieten und für die, die schlechte Internetverbindungen haben, eben auch einen Lieferservice für die DVD.
    Spart doch auf jeden Fall Produktionskosten für Hefte + DVDs, die im Notfall dann eh weggeworfen werden müssen. So kann dann das eBook Abo auch günstiger sein.
    Ich würde es kaufen und abonnieren.

    W

0
Von Aprilscherz am Di, 2. April 2013 um 08:55 #

Selten so gelacht ;-)

Erst dachte ich, an einen ernst gemeinten Artikel aber spätetens bei "Anstelle von ownCloud One können auch andere Dienste eingebunden werden, was nicht mehr als eine Woche Konfigurationsaufwand erfordern soll und selbstredend zum Verlust der Gewährleistung führen wird." kam der Blick zum Datum: 1.4. - ist wohl ein Aprilscherz.

Auch "Der Like-Button auf der Facebook-Seite von Probuntu wurde besonders prominent platziert, sodass ihn niemand verfehlen kann. Der »Scheiß drauf«-Button wurde dagegen proaktiv entfernt." rollte mir schon die Fußnägel hoch. Eine nicht so ganz lustige Scherz-Idee.

Naja, haben ja schon viele erkannt.


0
Von haha am Di, 2. April 2013 um 09:43 #

http://www.bitblokes.de/2013/04/mandriva-als-kunftiger-formel-1-sponsor/

  • 0
    Von W am Mi, 10. April 2013 um 14:30 #

    Wow, haben die aber einen großen Sponsor / Investor gefunden. Formel 1 ist glaube ich nicht so günstig. Wobei hat jemand die 2. Mitteilung gesehen ? Ich habe nichts gefunden.

    Interessant wäre, ob sie bei einem Team einsteigen oder ob es ein eigenes Team wird.

    Weiß jemand was ? Ansonsten, gibt es eigentlich wieder jemanden in Deutschland der Mandriva vertritt, oder sind die immer vorsichtig weil das vor vielen Jahren gründlich in die Hose ging ?

    W

0
Von Shannon Pandora am Mi, 3. April 2013 um 10:22 #

Also die Idee eines unintegraded Desktop find ich tatsächlich verfolgendwerter, als sie im Artikel gemeint ist. Wie viele Anwendungen die man tagtäglich benutzt integrieren sich denn wirklich gut in Gnome 3 oder Unity?????

0
Von w am Mi, 10. April 2013 um 14:24 #

Hallo,

da es nie dementiert wurde, ist es vielleicht gar kein Aprilscherz.
Wenn tatsächlich nicht, wo kann man den Alpha oder Beta Versionen downloaden ?

Aber ob damit wirklich die Messlatte höher gelegt wird, weiß ich nicht. Das klingt schon sehr danach, was alle anderen auch tun, nämlich Ubuntu nehmen, nach ihrem Geschmack aufhübschen und anbieten.
Auf den Desktop bin ich dann aber tatsächlich gespannt. Und ob es irgendwann Wayland wird, naja, da arbeiten glaube ich andere auch schon dran.

Also bitteschön, entweder dementieren oder bestätigen - damit ein für alle mal klarheit herrscht.

W

  • 0
    Von W am Mi, 10. April 2013 um 14:26 #

    Schade, jetzt erst das Update am Schluß gesehen, es ist wirklich ein Aprilscherz.
    Na dann bleibt uns wenigstens eine weitere *buntu Distribution erspart.

    W

Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung