Login


 
Newsletter
Werbung
Do, 4. April 2013, 13:17

Software::Spiele

13. Alphaversion von 0 A.D.

Wildfire Games hat die mittlerweile 13. Alphaversion des freien Echtzeit-Strategiespiels 0 A.D. veröffentlicht. Neu ist unter anderem die indische Zivilisation der Maurya.

Maurya-Stadt

Wildfire Games

Maurya-Stadt

»0 A.D.« stellt ein der Moddingszene entsprungenes freies Projekt dar, das bereits seit etlichen Jahren entwickelt wird. Das ursprünglich als Modifikation für das Windows-Spiel »Age of Empires II: The Age of Kings« entstandene Spiel will durch eine ausgefeilte Grafik, eine anspruchsvolle Atmosphäre und geschichtliche Korrektheit punkten. Die Handlung von »0 A.D.« liegt dabei in den Jahren zwischen 500 v. Chr. und 500 n. Chr. und behandelt militärische Konflikte zwischen verschiedenen Zivilisationen und Völkern.

Die technische Basis von »0 A.D.« ist eine in C++ geschriebene Engine, die JavaScript benutzt und unter anderem Shader, Wasseranimationen, Partikel-Effekte, realistische Schatten, Umgebungsbeleuchtung und flexible Darstellung der Umgebung unterstützt. Das Spiel ist für den Mehrspielerbetrieb ausgelegt, kommt aber auch mit einer eigenen Künstlichen Intelligenz (KI). Ein weiterer Schwerpunkt des Spiels ist die Modding-Funktionalität.

Vom spielerischen Aspekt her orientiert sich 0 A.D. an bereits existierenden Strategiespielen. Der Spieler übernimmt die Kontrolle über einen Abschnitt, baut Städte, sammelt Ressourcen und bildet Einheiten aus. Zur Wahl stehen dabei verschiedene Zivilisationen von Karthago über Kelten, Griechen bis hin zu Iberern, Persern, Indern und Römern. Dabei hat jede Zivilisation ihre eigenen Einheiten und Gebäude und kann sich mitunter auch in noch einzelne Stämme unterteilen.

Im Gegensatz zu anderen Strategiespielen will sich das Spiel vor allem der Korrektheit der Geschehnisse widmen. So sollen sich alle Zivilisationen nicht nur durch das grafische Aussehen, sondern auch durch ihre Einheiten, Strukturen und die technischen Errungenschaften unterscheiden. Darüber hinaus wurden die Regionen real existierenden Orten angepasst und enthalten die entsprechende Flora und Fauna. Ferner sollen Seegefechte realistischer vonstatten gehen als bei anderen Spielen. Unter anderem greifen transportierte Einheiten auf See in den Kampf ein, kapern andere Schiffe oder benutzen auf Schiffen montierte Katapulte. Der technologische Baum, einer der Hauptschwerpunkte des Spiels, soll zudem strategische Entscheidungen erfordern.

Mit der Freigabe der mittlerweile 13. Alphaversion haben die Entwickler die indische Zivilisation der Maurya eingeführt, stilecht mit neuen Einheiten von Kriegselefanten bis zu Brahmanen und Gebäuden, die die eigenständige Architektur des Volkes widerspiegeln.

Die Standard-KI-Engine »Aegis« wurde weiter stark verbessert. Sie unterstützt nun auch das Erforschen von Technologien und sollte zuverlässiger laufen. Außerdem kann sie auf verschiedenen Schwierigkeitsstufen agieren, was es für Anfänger einfacher macht. Ein neues Kommando ermöglicht es, Einheiten zu einem bestimmten Ziel zu senden, wobei sie aber anhalten und angreifen, wenn sie unterwegs auf Gegner treffen.

Auch die Grafik und die Oberfläche wurden weiter verbessert. Wenn ein neues Gebäude platziert wird, zeigt die Vorschau die genaue Variante des Gebäudes. Wenn die Platzierung nicht möglich ist, wird eine hilfreiche Meldung angezeigt. Zudem wird bei einigen Gebäuden der tatsächliche Bau gezeigt, einschließlich der Gerüste. Tribute werden in der Übersicht angezeigt und die Spieler werden auf neue Tributzahlungen aufmerksam gemacht.

Der Soundtrack wurde um sechs neue Songs erweitert, darunter einen für die Maurya. Für Entwickler steht außerdem ein Javascript-Debugger bereit. Die Webseite zog zudem auf play0ad.com um. Eine ausführliche Liste aller Änderungen und bekannter Probleme liefert die Ankündigung der aktuellen Version. 0 A.D. Alpha 13 »Magadha« kann für Linux, Mac OS X und Windows heruntergeladen werden. Unter Linux werden zahlreiche Bibliotheken benötigt. Die Systemvoraussetzungen für die elfte Alphaversion von »0 A.D.« sind eine mindestens 1 GHz schnelle CPU, eine moderne Grafikkarte und 512 MB Speicher.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung