Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 18. April 2013, 15:28

Software::Distributionen

ROSA Marathon 2012 RP2 veröffentlicht

Der russische Linux-Distributor Rosa hat der im Mai 2012 erschienenen Veröffentlichung »Rosa Marathon 2012« jetzt ein zweites Update gewidmet.

Bootscreen von ROSA Desktop 2012

ROSA Lab

Bootscreen von ROSA Desktop 2012

Rosa Marathon 2012 ist die Unternehmens-Desktop-Variante der auf Mandriva aufsetzenden Distribution Rosa. Als Entwicklungszweig für Rosa Marathon 2012 wird Rosa Desktop.Fresh 2012 von der Gemeinschaft mit KDE SC, Gnome und LXDE als Desktop-Umgebungen herausgegeben, um stabile Teile dann in Rosa Marathon zu integrieren. So enthält auch das jetzige Update-Paket namens RP2 getestete, stabile Pakete aus der Gemeinschafts-Edition Desktop.Fresh 2012. Neben neuen Paketen enthält das Update, das, wie auch Rosa Marathon selbst, fünf Jahre Support genießt, mit Kernel 3.0.69 den aktuellsten Vertreter der Kernel-Reihe 3.0. Außerdem flossen eine Menge an kritischen Fehlerbereinigungen in das Update-Paket.

Unter den aktualisierten Paketen sind beispielsweise die LTS-Versionen LibreOffice 3.6.4, Firefox 17.0.4 und Thunderbird 17.0.4. Auch einige Neuerungen bringt die Aktualisierung mit sich. So kann der Nutzer jetzt bereits bei der Installation Dienste wie Samba, OpenVPN, CUPS oder SSH an- oder abschalten. Die Paketverwaltungs-Software wurde aktualisiert. Zugrunde liegen jetzt RPM 5.4 und Berkley DB 5.2 als RPM-Datenbank. Weiterhin wurde die Drakut-Konfiguration angepasst, um die Stabilität bei Systemen mit Grafikkarten von AMD oder Nvidia zu verbessern. Darüber hinaus sind über 1.000 kleine Verbesserungen eingeflossen. Das Update-Paket steht auf dem Spiegelserver des Projekts in 32- und 64-Bit zum Herunterladen bereit.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung