Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 23. April 2013, 14:38

Software::Distributionen::BSD::FreeBSD

FreeBSD startet neue Spendenkampagne

Die gemeinnützige FreeBSD Foundation startete eine Spendenkampagne für das laufende Jahr 2013. Benötigt werden eine Million USD, die für die Entwicklung, Promotion und den Aufbau der Infrastruktur des Projektes genutzt werden sollen.

Anton K. Gural/freebsd.org

Bereits im letzten Jahr hat die FreeBSD Foundation Nutzer, Sympathisanten und Unterstützer gebeten, das Projekt auch finanziell zu unterstützen. Zusammengekommen sind im Laufe des Jahres über 770.000 USD, die das Projekt in die Weiterentwicklung des offenen Betriebssystems steckte. Unter anderem wurden aus den gesammelten Mitteln drei neue Projekte initiiert und eine neue Vollzeitstelle geschaffen. Ein weiterer Mitarbeiter im technischen Bereich soll noch angestellt werden.

Wie Deb Goodkin bereits Mitte April schrieb, plant die Organisation auch in diesem Jahr ihre Aktivitäten auszubauen. Dazu sammelt sie nun neue Mittel. Konkret peilt die Foundation dabei eine Summe von einer Million USD an. Über die Hälfte der Mittel (600.000 USD) sollen in die Entwicklung der Software gesteckt werden. Weitere 130.000 USD planen die Verantwortlichen für die Erneuerung der Infrastruktur auszugeben. Zudem sollen der technische und der Release-Bereich mit weiteren Vollzeitangestellten ausgebaut und weitere Mittel für die Promotion des Projektes ausgegeben werden.

Die benötigten Gelder sollen bis Ende des laufenden Jahres organisiert werden, wobei sich die Organisation selbst diverse Ziele setzte. So will sie beispielsweise im Rahmen des »Spring Fundraising Drive« zwischen Mitte April und Ende Mai 100.000 USD beschaffen. Bislang liegt die Summe allerdings erst bei mageren 12.000 USD.

Ungeachtet der Spendenkampagne geht auch die Freigabe der kommenden Version weiter voran. So stellte das Team den zweiten Release-Kandidaten von FreeBSD 8.4 vor, der nun diverse Fehler korrigiert. Unter anderem wurden ein Absturz in Verbindung mit UDP und ein Hang bei ZFS korrigiert. Die neue Testversion kann ab sofort von der Seite des Projektes heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung