Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 24. April 2013, 11:19

Software::Datenbanken

Monty Program AB und SkySQL planen Fusion

Die Monty Program AB, die Softwareschmiede hinter dem freien Datenbanksystem MariaDB, und der Support-Dienstleister SkySQL wollen ihre Kräfte zukünftig bündeln und zu diesem Zweck fusionieren. Beide Unternehmen beabsichtigen mit diesem Schritt, MariaDB gemeinsam mit Kunden, Partnern und der Gemeinschaft zu einer »wirklich interoperablen NewSQL-Open-Source-Datenbank« weiter zu entwickeln.

Wie SkySQL in einer Pressemitteilung bekanntgab, ist der Support-Dienstleister auch der MariaDB Foundation beigetreten und unterstützt die Entwicklung der Datenbank monetär und personell. Die gemeinnützige Organisation möchte sicherstellen, dass MariaDB für immer freie Software sein wird und die Entwicklungsprozesse transparent bleiben. SkySQL möchte die Entwicklung des MariaDB-Servers voranbringen, neue Lösungen anbieten, mit denen MySQL- und MariaDB-Nutzer ihre Daten in Unternehmen und der Cloud verwalten können, und seine Service-Angebote ausbauen.

In dem neu gegründeten Unternehmen wird Patrik Sallner den Posten des Geschäftsführer übernehmen. MySQL- und MariaDB-Gründer und -Entwickler Michael »Monty« Widenius wird technischer Direktor (CTO). Die Fusion soll innerhalb der nächsten vier Monate erfolgen. In dem neu gegründeten Unternehmen werden viele ehemalige MySQL-Entwickler und -Manager beschäftigt werden, die jetzt bei SkySQL und Monty Program Ab angestellt sind.

Da MariaDB mit vielen verschiedenen Storage-Engines versehen werden kann, ist es auch möglich, das relationale Datenbanksystem an NoSQL-Datenbanken anzubinden. MariaDB ging aus MySQL hervor, nachdem letzteres 2008 von Oracle erworben wurde. Seit viele Nutzer und Distributionen mit der Entwicklungs-Politik von Oracle unzufrieden sind, ersetzt MariaDB die weit verbreitete Open-Source-Datenbank zunehmend. Wechselwillige Nutzer profitieren davon, dass MariaDB zu MySQL kompatibel ist, so dass sie meist ohne komplizierte Anpassungen migrieren können.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung