Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 26. April 2013, 09:36

Software::Distributionen::Ubuntu

Ubuntu 13.10 soll Saucy Salamander heißen

Mark Shuttleworth hat sich für Saucy Salamander als Name für die nächste Ubuntu-Version entschieden.

Se90@Wikipedia

Am Tag der Veröffentlichung von Ubuntu 13.04 »Raring Ringtail« hat Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth den Namen der kommenden Version bekannt gegeben. Obwohl die Versuchung groß war, Ubuntu 13.10 »Supercalifragilisticexpialidocious Scorpionfish« zu nennen, kam bei seinen Überlegungen letztlich das einfachere »Saucy Salamander« heraus. Shuttleworth gibt in seinem Blog zu, dieses Mal nicht viel Zeit für die Namenswahl gehabt zu haben. Während er sonst stets einige Wochenenden mit dem Stöbern in Wörterbüchern verbracht habe, sei er dieses Mal mit den Überlegungen zur der neuen Veröffentlichungsstrategie und Reisen sehr beschäftigt gewesen.

Shuttleworth lobt das gerade erschienene Ubuntu 13.04, bei dem die Konzentration auf höhere Geschwindigkeit und mehr Qualität deutlich spürbar seien. Das Feedback sei während des ganzen Entwicklungszyklus fantastisch gewesen. Der aktuelle Entwicklungsstand könne nun als Rolling Release angesehen werden, da die Qualität jederzeit hoch sei.

Doch nun wird die Entwicklung der nächsten Version begonnen. Das Adjektiv »saucy« ist wie so viele englische Wörter vieldeutig. Mögliche Übersetzungen sind flott, frech, keck, naseweis, schmissig und unverschämt. Der Salamander ist laut Shuttleworth eine Kreatur, der vielfach Magie zugeschrieben wird. Er kann nur in einer unversehrten Umwelt leben, wie sie im übertragenen Sinn die neue Umgebung von Ubuntu Touch darstellt. Salamander können in klaren, sauberen »Upstreams« schwimmen, und Upstreams bilden sich gerade um das mobile Ökosystem von Ubuntu. Die Oberfläche hingegen, gleichgültig welche Variante von Ubuntu man bevorzugt, sei »saucy«. Damit dürfte sich »Saucy Salamander« am besten mit »flotter Salamander« übersetzen lassen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung