Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 29. April 2013, 13:32

Software::Distributionen

Router-System OpenWrt 12.09 freigegeben

Die freie Router-Distribution OpenWrt ist in Version 12.09 »Attitude Adjustment« erschienen. Als erstes großes Update seit fast drei Jahren enthält diese Version einige Modernisierungen.

OpenWrt

Die freie Router-Distribution OpenWrt liegt jetzt in einer neuen Version vor. Sie dürfte seit dem Erscheinen der Vorgängerversion 10.03 »Backfire« im August 2010 in Entwicklung gewesen sein. »Backfire« wurde in der Zwischenzeit einmal, im Januar 2012, auf Version 10.03.1 aktualisiert.

Version 12.09 »Attitude Adjustment« bringt gegenüber 10.03.1 eine Reihe von Neuerungen. Die Entwickler aktualisierten den Kernel auf Version 3.3 und uClibc auf Version 0.9.33.2. Die x86-Images wurden vom Dateisystem ext2 auf ext4 umgestellt. Für die Anwender ist es jetzt möglich, externe Overlay-Dateisysteme in die Images zu integrieren.

Das System wurde auf Shadow-Passwörter umgestellt und kann leichte parallel compiliert werden. Statt uClibc kann auch eglibc als C-Bibliothek verwendet werden. Verbesserungen gab es bei der Firewall und den WLAN-Treibern. Unter anderem werden 5- und 10-MHz-Kanäle in ath5k und ath9k experimentell unterstützt. Einige der enthaltenen Softwarepakete wurden aktualisiert und Abhängigkeiten korrigiert. Eine neue netifd-Implementation ersetzt die alten Skripte zur Netzwerk-Konfiguration. Unterstützt werden ferner die 6RD-Konfiguration und Bridge-Firewalls.

OpenWrt kann jetzt auf weiteren Systemen laufen: Neben einigen neuen Router-Modellen werden die Systeme ramips, bcm2708 (Raspberry Pi) und einige mehr unterstützt. Der veraltete Broadcom brcm-2.4 wird dagegen nicht mehr unterstützt. Weitere Details kann man dem Ticketsystem, dem Änderungslog des Kernsystems und dem Änderungslog der Pakete entnehmen. Der Download der Images für die unterstützten Systeme ist von downloads.openwrt.org möglich.

OpenWrt wurde 2004 ins Leben gerufen, um die Firmware des damals auf den Markt gekommenen Linksys WRT54G zu verbessern, die unter der GPL stand. Seit 2005 unterstützte OpenWRT auch andere Geräte außer dem WRT54G, was durch die Verwendung offizieller Linux-Kernelquellen, modularer Patches und Treiber für die Netzwerkgeräte und Chips möglich wurde.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 8 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Nutzt das hier wer? (Pups, Mo, 29. April 2013)
Re: OpenWrt ohne WRT-Support (Lukas, Mo, 29. April 2013)
Re: Nutzt das hier wer? (Unerkannt, Mo, 29. April 2013)
Re[2]: Nutzt das hier wer? (Franz Sauerzopf, Mo, 29. April 2013)
Re: Nutzt das hier wer? (Toll, Mo, 29. April 2013)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung