Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 3. Mai 2013, 10:30

Hardware::Platinencomputer

EMB-2500: Pico-ITX-Board mit ARM-Prozessor und Dualdisplay

Die auf eingebettete Hardwaresysteme spezialisierte Firma Habey hat mit ihrem EMB-2500 einen leistungsfähigen Platinencomputer in ihr Programm aufgenommen. Der EMB-2500 ist trotz seiner kompakten Maße im Pico-ITX-Format (100 mm x 72 mm) recht reichhaltig bestückt.

Pico-ITX-Board EMB-2500

Habey

Pico-ITX-Board EMB-2500

Der EMB-2500 wird wahlweise von einem mit 1 GHz getakteten Freescale Cortex A9 i.MX6 mit einem, zwei oder vier Kernen angetrieben. Habey verlötete auf der kleinen Platine 1 GB DDR3 RAM sowie einen NAND-Flash-Speicher, der mit einem Fassungsvermögen von 4 GB ausreicht, um ein Betriebssystem und kleine Datenmengen dauerhaft zu speichern. Um den persistenten Speicher zu erweitern, lassen sich SATA-Festplatten mit einem maximalen Datendurchsatz von 3 Gbit/s oder USB-Speichermedien einsetzen. Der kompakte Rechner bringt zwei USB-2.0-Ports mit. Via Gigabit-Ethernet oder ein optionales Wifi-Modul ist er in bestehende Netze integrierbar. Der VGA- und HDMI-Anschluss erlaubt es Anwendern, den EMB-2500 an Displays mit einer maximalen Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln anzuschließen und separat anzusteuern.

Weiterhin verbaute Habey auf der Platine einen Mini-USB-2.0-OTG, Line-Out/In-Anschlüsse, einen Mikrofoneingang, zwei serielle RS-232-Schnittstellen und einen 8-Bit-GPIO. Zusätzlich bestellbare CAN-Bus-Header machen den Rechner für Anwendungen in der Automobilindustrie interessant und ein MAX11801-Touch-Screen-Controller erlaubt den unkompizierten Anschluss berührungsempfindlicher Displays. Der EMB-2500 unterstützt die Betriebssysteme Linux und Android 4.0 und wird mit einem 5V-Netzteil betrieben. Als Einsatzgebiete des lüfterlosen Rechners nennt der Hersteller Informations- und Werbesysteme, Kassensysteme, Automatisierungslösungen oder Maschine-zu-Maschine-Anwendungen in Umgebungen mit Temperaturen zwischen -20°C und 60°C. Einen Preis hat der im chinesischen Shenzen beheimatete Hersteller noch nicht bekannt gegeben.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung