Login


 
Newsletter
Werbung
Di, 7. Mai 2013, 11:26

Software::Systemverwaltung

Icinga 1.9 mit Socket Queue und asynchroner Verarbeitung

Der Nagios-Fork Icinga ist in der Version 1.9 erschienen. Mit dieser Veröffentlichung feiert die Icinga-Gemeinschaft auch das vierte Jubiläum der benutzerfreundlichen Überwachungssoftware.

Icinga Web v1.9

Icinga

Icinga Web v1.9

Den Entwicklern ist es gelungen, Icinga 1.9 spürbar zu beschleunigen. Dank der ab sofort in den IDOUtils genutzten Socket Queue und der damit verbundenen asynchronen Datenverarbeitung beseitigten sie nach eigenen Aussagen einige Flaschenhälse in der Core-Komponente, was in großen Setups die Reload-Zeit von Minuten auf Sekunden verkürzt. Logdateien werden nun nach einem Logeintrag nicht mehr sofort geschlossen, sondern offen gehalten, wodurch nachfolgende Logeinträge schneller geschrieben werden. Hash-Vergleiche sorgen dafür, dass Icinga Konfigurationsdateien schneller einliest.

Von Hash-Vergleichen profitiert auch die Geschwindigkeit der Icinga Classic UI, die mit Hilfe dieser Technik feststellt, ob Status oder Objektdateien geändert wurden. Die Entwickler feilten an der Benutzerfreundlichkeit, was sich vor allem dann bemerkbar machen soll, wenn mit Icinga zahlreiche Server und Dienste überwacht werden. Jetzt werden beispielsweise Optionen für Verfallsdaten ebenso standardmäßig gesetzt wie für das Versenden von Bestätigungsmitteilungen.

Auch bei der Icinga Web-Oberfläche v1.9 war Benutzerfreundlichkeit ein wichtiges Thema. Hier setzten die Entwickler ein neues Menu um, das sich Anwender in Umfragen wünschten, und kümmerten sich darum, dass Nutzer-Einschränkungen besser zu handhaben sind. Das Filtern von interessanten Informationen wurde flexibler und erlaubt nun mehrere kombinierte Attribute via Drag&Drop. Alle in dieser Version eingeführten Neuerungen wurden bereits in die Dokumentation eingearbeitet.

Icinga steht unter der GPLv2. Die Monitoring-Lösung akzeptiert Nagios-Konfigurationen und Erweiterungen, so dass sie Nagios ersetzen kann. Die aktuelle Version wird als Quelltextarchiv auf sourceforge.net zum Download angeboten.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Forum
Neue Nachrichten
Werbung