Login


 
Newsletter
Werbung
Fr, 10. Mai 2013, 08:00

Software::Distributionen::Debian

NASA stellt Raumstation ISS von Windows auf Linux um

Die NASA stellt alle Desktop-Computer und Notebooks der Internationalen Raumstation ISS und der betreffenden NASA-Bodenstationen von Windows auf Linux um.

Software in the Public Interest

Das gab jetzt Projektleiter Keith Chuvala bekannt, der für das »Space Operations Computing« (SpOC) der NASA verantwortlich ist. Er sagte, die NASA habe aus Stabilitätsgründen nach einer Alternative zu Windows gesucht und habe sich im Endeffekt für Debian 6 »Squeeze« entschieden. Chuvala führte aus: »Wir haben bereits etliche Schlüsselpositionen von Windows auf Linux migriert, weil wir ein System brauchen, das Stabilität und Verlässlichkeit mitbringt und über das wir die Kontrolle haben, um es bei Bedarf jederzeit anpassen können.«

Chuvala, der sich um »OpsLAN«, das ISS-Computer-Netzwerk, administrativ kümmert, trat nach Bekanntgabe der Entscheidung durch die NASA an die Linux-Foundation heran und beauftragte sie, ihr Linux-Trainingsprogramm den Programmierern am Boden sowie den maximal sechs Astronauten auf der Raumstation zugutekommen zu lassen. Die Programmierer müssen neben der Administration des Systems schnell auf Wünsche der Bewohner der Station reagieren, wenn diese Anpassungen am Quellcode oder neu geschriebene Apps brauchen, um ihre vielfältigen Aufgaben an Bord wahrnehmen zu können.

Im Laufe der Umstellung werden alle Rechner an Bord der ISS und auf der Bodenstation auf Debian 6 »Squeeze« migriert. Das vor etwas über zwei Jahren veröffentlichte System ersetzt dann auch einige bestehende Installationen von Scientific Linux, einem Ableger von Red Hat Enterprise Linux (RHEL). Dabei ist Linux keineswegs neu auf der ISS, wie ein Artikel des Linux Magazine (PDF) aus dem Jahre 2001 belegt.

Neben den Rechnern wird auch Robonaut 2 (R2), der erste humanoide Roboter an Bord, mit Linux gesteuert, wenn er Arbeiten verrichtet, die für Menschen beispielsweise zu gefährlich oder zu stupide sind.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 23 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Absturz (cev, Fr, 17. Mai 2013)
schau iss ... (blubbermal, Mi, 15. Mai 2013)
Leider nicht korrekt ... (wagnbeu0, Di, 14. Mai 2013)
Eher schockierend.... (zettberlin, Mo, 13. Mai 2013)
Re: Glückwunsch (zettberlin, Mo, 13. Mai 2013)
Pro-Linux
Frohe Ostern
Neue Nachrichten
Werbung