Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 21. Mai 2013, 13:45

Software::Entwicklung

Perl 5.18.0 freigegeben

Die neue Version 5.18 von Perl bringt den Anwendern Unicode 6.2 und eine geänderte Hash-Implementation.

Nach einem Jahr Entwicklung hat die Perl Foundation Perl 5.18.0 freigegeben. Wie die Perl-Entwickler im Jahr 2011 nochmals bekräftigt hatten, gibt es auf absehbare Zeit jedes Jahr im Frühjahr eine neue Version von Perl 5. Es wird keine Ablösung von Perl 5 durch Perl 6 geben, da Perl 6 trotz der Namensähnlichkeit längst als vollständig neue Sprache angesehen wird.

Gegenüber Perl 5.16 wurden in der neuen Version nach Angaben der Entwickler Änderungen an über 400.000 Codezeilen vorgenommen, an denen 113 Autoren beteiligt waren.

Perl 5.18 bringt einen neuen Mechanismus für experimentelle Features. Dieser warnt vor der Benutzung dieser Features, kann aber durch eine Direktive zum Schweigen gebracht werden. Während Entwickler normalerweise kaum von dieser Änderung betroffen sein dürften, hat eine Änderung in der Implementation von Hashes weitere reichende Folgen, allerdings nur für Entwickler, die erwarten, dass eine Iteration über einen Hash die Elemente immer in derselben Reihenfolge liefert. Dies gilt zwar weiterhin für individuelle Hashes. In Perl 5.18 können aber zwei Hashes, selbst wenn sie dieselben Elemente enthalten, diese in unterschiedlicher Reihenfolge liefern. Hashes waren schon immer prinzipiell eine unsortierte Sammlung von Elementen.

Die Ursache dieser Änderung ist wohl, dass der Anfangswert der Hashfunktion von Perl jetzt zufällig gewählt wird. Dies soll Denial of Service-Angriffe verhindern, die in den letzten Monaten entdeckt worden waren. In diesem Zusammenhang wurden weitere Änderungen vorgenommen, und die Hash-Funktion kann durch Umgebungsvariablen beeinflusst werden.

Die Unicode-Unterstützung wurde auf Version 6.2 angehoben. Man kann nun Namen für Zeichen definieren, die den vollen Unicode-Umfang enthalten dürfen.

Eines der neuen experimentellen Features sind Mengenoperationen in regulären Ausdrücken. Ein weiteres sind lexikalische Subroutinen. Darüber hinaus gab es zahlreiche weitere Verbesserungen, Optimierungen und Aktualisierungen, die man in den Anmerkungen zur Veröffentlichung im Detail nachlesen kann.

Einige weitere Module wurden aus der Kern-Distribution von Perl entfernt, sie können stattdessen über CPAN installiert werden. Die Anzahl der über CPAN verfügbaren zusätzlichen Module dagegen steigt ständig. Laut CPAN sind es über 27.500 Modul-Distributionen mit über 121.000 Modulen. Perl 5.18 ist über CPAN oder von perl.org herunterzuladen. Die nächste Version von Perl ist bereits auf den Tag genau für den 20. Mai 2014 geplant.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 11 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Buch (Der Suchende, Do, 18. Juli 2013)
Re[3]: Was soll ich lernen? (LH, Mi, 22. Mai 2013)
Re[2]: Was soll ich lernen? (beccon, Mi, 22. Mai 2013)
Re[3]: Was soll ich lernen? (verfallsdatum, Di, 21. Mai 2013)
Re[2]: Was soll ich lernen? (LH, Di, 21. Mai 2013)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung