Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 23. Mai 2013, 14:45

Software::Desktop::KDE

KDE Frameworks 5 und Plasma Workspaces 2 nähern sich

KDE SC 4.11 wird im Juli die letzte Version auf Basis der Qt4-Bibliothek sein. Als Nachfolger werden dann KDE Frameworks 5 und Plasma Workspaces 2 kommen, die auf Qt 5 beruhen.

kde.org

KDE SC 4.11, die zwölfte Version von KDE SC 4, ist für Anfang Juli geplant und hat laut Aaron Seigo bereits den Feature Freeze erreicht. Es wird die letzte Version von KDE SC 4 sein, doch wird diese Version für zwei Jahre oder mehr gepflegt werden. Neue Funktionen sind dann nicht mehr geplant, aber weitere Verbesserungen können noch auf Jahre hinaus einfließen. Wie Seigo schreibt, wird es wahrscheinlich dennoch weitere Veröffentlichungen geben, allerdings auf die KDE-Anwendungen beschränkt. So werden wahrscheinlich KDE Applications 4.12 und 4.13 erscheinen, wobei die KDE-Bibliotheken sowie die Plasma-Workspaces auf dem Stand von 4.11 bleiben werden.

Damit wird, so Seigo, KDE SC 4.11 ein idealer Kandidat für die Verwendung in langfristig gepflegten Distributionen. Es könnte durch die gesteigerte Stabilität das Qt4-Äquivalent zu KDE 3.5 werden, das ja während der Entwicklung von KDE SC 4 für lange Zeit gepflegt wurde und von einigen Distributionen (und dem Trinity-Projekt) heute noch hochgehalten wird.

Der Grund für das Ende von KDE SC 4 ist der Umstieg von KDE auf Qt5. Dieser Umstieg wird mit einer ersten Veröffentlichung von KDE Frameworks 5 beginnen. Die neu geschaffenen KDE Frameworks 5 bilden die Basis des kommenden KDE und sind die Fortführung der aktuellen KDE-Bibliotheken mit den nötigen Anpassungen an Qt5. Auf diesen setzt KDE Plasma Workspaces 2 auf, deren erste Version zugleich mit KDE Frameworks 5 erscheinen könnte. Wie die KDE-Entwickler schon früher bekanntgegeben haben, werden die neuen Bibliotheken parallel zu den KDE 4-Bibliotheken nutzbar sein, so dass bestehende Anwendungen laufen, solange die KDE 4-Bibliotheken noch verfügbar sind. Der Umstieg auf KDE Frameworks 5 und Plasma Workspaces 2 soll daher für die Benutzer weit weniger komplex werden als der Umstieg von KDE 3 auf KDE 4.

Die Komponenten des kommenden KDE werden weniger eng miteinander verbunden sein als bei KDE SC 4. Dennoch hofft Seigo, dass die KDE-Software weiterhin jeweils an einem gemeinsamen Tag veröffentlicht wird. Allerdings könnte es sinnvoll sein, bestimmte Komponenten häufiger in neuen Versionen zu veröffentlichen als andere, beispielsweise Plasma Workspaces 2 alle sechs Monate, diverse Anwendungen in kürzeren Zyklen und die KDE Frameworks 5 weniger oft.

Diese Strategie wurde in längeren Diskussionen zwischen KDE-Entwicklern und dem Release-Team entwickelt und wird laut Seigo von der Mehrheit der Entwickler befürwortet. Nach der Freigabe von KDE SC 4.11 können sich die Entwickler ganz auf Plasma Workspaces 2 konzentrieren und so schnell wie möglich eine Veröffentlichung ansteuern.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 27 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Bekanntgabe an die Linuxer (Anonymous Coward, Mo, 27. Mai 2013)
Re: Bullshit (asdf^2, So, 26. Mai 2013)
Bekanntgabe an die Linuxer (Acader, So, 26. Mai 2013)
Re: Bullshit (GLassnig, Sa, 25. Mai 2013)
Re[6]: Fließender Übergang nach KDE5 (Bolitho, Sa, 25. Mai 2013)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung