Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 5. Juni 2013, 09:13

Software::Distributionen::OpenSuse

YaST wird auf Ruby umgestellt

Was seit langem geplant war, wird jetzt umgesetzt. Suses Installations- und Setup-Werkzeug YaST wird von YCP auf Ruby umgestellt.

Das Konfigurationswerkzeug Yast

opensuse.org

Das Konfigurationswerkzeug Yast

YaST heißt ausgeschrieben »Yet another Setup Tool« und ist bei Suse sowohl für die Installation zuständig als auch ein zentrales Werkzeug zur Konfiguration und Administration des Systems. Ursprünglich in C/C++ geschrieben, wurde es, nachdem es 2004 der GPL unterstellt wurde, im Laufe der Zeit in die proprietäre Skriptsprache YCP übertragen. Bereits seit 2007 gibt es Überlegungen, YaST grundlegend neu zu strukturieren. Das Werkzeug, das damals die Community in zwei Lager teilte, wurde von seinen Gegnern als schlecht strukturiert, überladen und unlogisch bezeichnet. Bei den Ideen zur Neugestaltung war damals allerdings noch keine Übertragung in eine andere Sprache angedacht, sondern eher eine umfassende Neuordnung.

Genau das wird jetzt jedoch seit Januar von einem Entwickler-Team umgesetzt, das in Prag an der Übertragung des Quellcodes in die Hochsprache Ruby arbeitet. Dazu wurde das Werkzeug YCP Killer entworfen, das den Code mit Hilfe des Transpilers y2r mehr oder weniger automatisiert nach Ruby überträgt.

Der Grund für die Umsetzung in eine andere Sprache ist einleuchtend. Das proprietäre YPC beherrschen nur YaST-Entwickler, was eine Menge Leute mit möglicherweise guten Ideen vom Entwicklungsprozess ausschließt. Die Wahl fiel auf Ruby, weil es einerseits einfach und flexibel ist und ständig weiter entwickelt wird und es andererseits bei Suse viele Kenner der Sprache gibt.

Die Arbeiten in Prag sind mittlerweile so weit gediehen, dass unter anderem der Installer komplett übertragen ist und in einem auf OpenSuse 12.3 basierenden Test-Image ausprobiert werden kann, das aufgrund seines frühen Entwicklungsstadiums einiger Anmerkungen bedarf.

Die Entwickler sind derzeit guter Dinge, YaST in Ruby im vierten Meilenstein von OpenSuse 13.1 am 8. August der Öffentlichkeit vorstellen zu können.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung