Login


 
Newsletter
Werbung
Mo, 10. Juni 2013, 09:15

Software::Groupware

Horde Groupware 5.1.0 veröffentlicht

Die Entwickler des Horde-Projekts haben die Version 5.1.0 der webbasierten Groupware-Lösung mit den neuen Applikationen Dateimanager und Lesezeichenverwaltung veröffentlicht.

Kalender

horde.org

Kalender

Horde ist eine freie, webbasierte Groupware, deren einzelne Bestandteile auf dem eigentlichen Horde-Framework basieren. Das Framework ist in PHP geschrieben und stellt alle für das schnelle Entwickeln von Webanwendungen benötigen Komponenten zur Verfügung.

Horde ist unter anderem als Web-Client des Kolab-Stacks bekannt geworden, findet sich aber auch bei zahlreichen Internet-Anbietern als Standard-Webmail-Client. Das Horde-Projekt hat allgemein zum Ziel, eine möglichst breite Unterstützung für Backends zur Verfügung zu stellen, und versteht daher auch verschiedene SQL-Dialekte. Ferner unterstützt Horde auch den auf IMAP beruhenden Kolab-Groupware-Server und in seiner Eigenschaft als eigenständige Groupware-Suite auch LDAP.

Portal-Seite

horde.org

Portal-Seite

Die jetzt veröffentlichte Version 5.1.0 enthält gegenüber der sieben Monate alten Version 5.0.0 zwei neue Applikationen: einen Dateimanager und eine Lesezeichenverwaltung. Zur Datenspeicherung können jetzt auch NoSQL-Datenbanken eingesetzt werden. Alle installierten Applikationen können sich automatisch auf verfügbare Updates prüfen.

Zahlreiche Verbesserungen erhielt der Mail-Client. Unter anderem können die Mails jetzt nach Diskussionsfäden angeordnet werden. Anhänge lassen sich per Drag & Drop hinzufügen oder verlinken. Auch öffentliche PGP-Schlüssel oder vCards lassen sich leichter anhängen. Bilder lassen sich ebenfalls per Drag & Drop hinzufügen, sie können außerdem hochgeladen oder einfach in den Editor eingefügt werden. Das Adressbuch unterstützt nun CardDAV-Server, und Suchen können auch mehrere Suchfelder einbeziehen.

Weitere Informationen zu den Neuerungen und den vorgenommenen Korrekturen finden sich im Änderungslog. Sämtliche Komponenten stehen unter der GPL-, LGPL- und der BSD-Lizenz. Wer Horde selbst installieren möchte, kann das direkt vom PEAR-Server des Projekts tun.

Werbung
Pro-Linux
Forum
Neue Nachrichten
Werbung