Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 18. Juni 2013, 12:21

Software::Systemverwaltung

Parted Magic 2013_06_15 passt Größe von defekten NTFS-Partitionen an

Die Entwickler der im Wesentlichen auf GNU Parted basierenden freien Live-Distribution zum Bearbeiten von Partitionen aller Art habe ihre monatliche Aktualisierung für Juni mit einigen interessanten Neuerungen veröffentlicht.

Parted Magic

partedmagic.com

Parted Magic

Parted Magic ist eine in den USA entwickelte, kompakte Live-Distribution, die hauptsächlich das Partitionieren von Festplatten, unabhängig vom jeweiligen Betriebssystem vereinfachen soll. Parted Magic beruht im Wesentlichen auf dem Partitionierprogramm GNU Parted bzw. dessen GUI-Pendant Gparted und unterstützt daher mit libparted alle relevanten Dateisysteme für Linux, Windows und Mac, neben ext2/3/4, ReiserFS/Reiser 4, UFS, XFS, JFS, btrfs, LVM2, Crypt-LUKS und Linux-SWAP auch HFS/HFS+, FAT16/32, NTFS und das Flash-Dateisystem F2FS sowie das Logging-Dateisystem NILFS2. Parted Magic ist außer als Live-CD auch in einer USB-Stick-Variante und im PXE-Format verfügbar.

Das populäre Live-System ist über die Kern-Anwendung Gparted hinaus über die Jahre zu einer universellen Werkzeugsammlung rund um das Thema Festplatten- und Partitionsverwaltung herangewachsen und wurde stetig erweitert, sodass inzwischen auch Partimage samt grafischer Oberfläche, Clonezilla und der NTFS-3G-Treiber für Schreibzugriffe auf NTFS-Partitionen zum Lieferumfang gehören. Ferner befindet sich TestDisk zum Wiederherstellen gelöschter Partitionen und Daten im Lieferumfang, ebenso wie die smartmontools mit zugehörigem GUI GsmartControl zur Früherkennung von Festplattendefekten mit Hilfe von SMART. Darüber hinaus enthält Parted Magic sämtliche fdisk-Varianten und alle wichtigen Werkzeuge zum Löschen von Partitionen, Festplatten oder dem MBR, wozu unter der Oberfläche Systemprogramme wie dd, nwipe und shred zum Einsatz kommen. Als Arbeitsumgebung dient LXDE, ergänzt um zahlreiche Werkzeuge wie PDF- und Bildbetrachter oder Archivierer.

Die jetzt zum Herunterladen verfügbare aktualisierte Version 2013_06_15 bietet neben turnusmäßigen Aktualisierungen mit neuem Kernel 3.8.13 vor allem eine Reihe von Patches für Gparted, die unter anderem das Ändern der Größe von NTFS-Partitionen mit kaputten Sektoren ermöglichen. Die Patches wurden von den Parted-Magic-Entwicklern vorrangig auf vielfachen Anwenderwunsch implementiert, widersprechen aber der Empfehlung der Gparted-Entwickler. Deshalb enthält Parted Magic jetzt zwei verschiedene Gparted-Versionen.

Darüber hinaus bietet die neue Version eine überarbeitete Mount-Anwendung. Diese aktualisiert jetzt den Status automatisch und unterstützt den Device Mapper, Kameras, Smartphones, und Amazons E-Book-Reader Kindle. Unter den weiteren Neuerungen finden sich auch eine Bildschirmsperre und ein neu gestalteter Hintergrund. Ferner unterstützt das Programm zum Löschen der Festplatte jetzt Logging. Darüber hinaus haben die Entwickler die Anwendungen Clonezilla auf Version 3.3.40, DRBL auf Version 2.3.28 und Partclone auf Version 0.2.61 aktualisiert.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung