Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 19. Juni 2013, 11:48

Gemeinschaft::Veranstaltungen

Münchener OpenSource-Tage

Am 20. und 21. Juni lädt München in Gestalt von OB Christian Ude zu den Münchener Open-Source-Tagen ins Münchener Rathaus ein.

Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft von Christian Ude und bietet Open-Source-Experten im alten und im neuen Rathaus an zwei Tagen Raum und Gelegenheit für Vorträge, Diskussionen und zum gemeinsamen Austausch rund um das Thema Linux und Open Source.

In seiner Keynote spricht laut Agenda im Anschluss an die Begrüßung durch Münchens OB Prof. Dr. Leonhard Dobusch, Juniorprofessor für Organisationstheorie, unter dem Titel »Nach dem Hype« über den Wertewandel, der in den letzten Jahren im Open-Source-Umfeld zu verzeichnen ist.

Das anschließende Programm am Donnerstag sieht zwei Sessions, »Vergabe und rechtliche Aspekte« und »Vorgehen, Organisation und Kultur in OSS-Projekten« vor. Am Donnerstagabend soll es dann in einer Podiumsdiskussion um die Frage gehen, ob die öffentliche Verwaltung der »Motor für Open Source?« sein kann.

In der Keynote am Freitag spricht Philipp Müller (CSC) über »Das strategische Potenzial von Offenheit«, bevor es zwei weitere Sessions gibt, die sich den Themen »Einsatz von Open Source in Projekten« und »Nutzung und Technologie von Open Source« widmen, wobei neben anderen auch Thomas Uhl von der Open Source Business Alliance e.V. und Markus Feilner vom Linux Magazin vortragen werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung