Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 20. Juni 2013, 16:19

Software::Büro

LibreOffice 4.0.4 freigegeben

Das LibreOffice-Projekt hat die Verfügbarkeit der Version 4.0.4 der freien Office-Suite angekündigt. In diesem planmäßigen Update werden einige Fehler der aktuellen Version 4.0 behoben.

Import von Freihandanmerkungen

The Document Foundation

Import von Freihandanmerkungen

Mit dem vierten planmäßigen Update von LibreOffice 4.0 hat The Document Foundation (TDF) wiederum einige in letzter Zeit entdeckte Fehler korrigiert. Die verbesserte Version 4.0.4 der freien Office-Suite für Linux, Mac OS X und Windows ist nach Angaben der Entwickler das letzte Update vor dem Erscheinen von LibreOffice 4.1 Ende Juli. Dies schließt jedoch weitere Updates der 4.0-Serie zu einem späteren Zeitpunkt nicht aus.

LibreOffice 4.0.4 behebt nicht nur eine Reihe von Fehlern, sondern verbessert darüber hinaus die Interoperabilität mit proprietären Dokumentenformaten sowie die Stabilität der Suite. So wurden unter anderem diverse Abstürze der mitgelieferten Anwendungen korrigiert. Die vollständige Liste von Korrekturen kann man den Änderungslogs (RC1, RC2) entnehmen. Neue Funktionen wurden nicht hinzugefügt.

Fotostrecke: 23 Bilder

Abweichende Kopf- und Fußzeilen auf ersten Seiten
Zeichen für Worttrennung
Unterstützung von Formeln in RTF-Dokumenten
Darstellung von Kommentaren in Writer
Turtle-Grafik in LibreLogo
Die verbesserte Interoperabilität war nach Angaben der Entwickler ein wichtiges Entscheidungskriterium bei allen größeren Migrationsprojekten seit Anfang 2012, die von zentralen und regionalen Regierungen in Europa und Südamerika beschlossen wurden. Die kommende Version 4.1, die neben zahlreichen neuen Funktionen auch viele nur für Entwickler sichtbare Verbesserungen bringt, wird auch in diesem Punkt weitere Fortschritte erzielen.

LibreOffice 4.0.4 ist in zahlreichen Sprachen verfügbar. Die aktualisierte Version ist auf den Webseiten des deutschsprachigen Projektes unter de.libreoffice.org erhältlich. Anwender, die weitere Erweiterungen installieren wollen, finden eine Sammlung von Templates und Ergänzungen im Erweiterungsrepositorium des Projektes.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung