Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 24. Juni 2013, 18:03

Software::Distributionen::Ubuntu

Linux Mint 15 KDE und Xfce nähern sich

Die Linux-Mint-Distribution hat die KDE- und Xfce-Edition von Version 15 »Olivia« als Veröffentlichungskandidaten präsentiert.

Linux Mint 15 »Olivia« KDE

Linux Mint

Linux Mint 15 »Olivia« KDE

Version 15 der populären Linux-Distribution Mint war bereits am 30. Mai erschienen, allerdings nur mit den Desktops Cinnamon und MATE. Die Distribution beruht auf den korrespondierenden Veröffentlichungen von Ubuntu, in dieser Version also auf Ubuntu 13.04. Jetzt stehen auch die KDE- und die Xfce-Edition kurz vor der Fertigstellung und wurden als Veröffentlichungskandidaten zum Download bereitgestellt.

Die KDE-Edition enthält KDE 4.10, das über den Mint- Display-Manager MDM gestartet wird. Ein neues Werkzeug »MintSources«, auf dem Desktop »Softwarequellen« genannt, ermöglicht die komfortablere Verwaltung von Paketquellen. Ebenfalls neu ist »MintDrivers«, ein Treiber-Manager, der die Einbindung von nicht mitgelieferten Treibermodulen erleichtern soll. Weitere Verbesserungen gab es in der Update- und Systemverwaltung sowie beim Erscheinungsbild, wo mehr Fotos hoher Qualität als Hintergrundbilder zur Verfügung stehen. Ein ausführlicher Überblick über die Neuerungen ist in einer Auflistung verfügbar.

Linux Mint 15 »Olivia« Xfce

Linux Mint

Linux Mint 15 »Olivia« Xfce

Die Xfce-Edition enthält Xfce 4.10 und ansonsten weitgehend die gleichen Änderungen wie die KDE-Edition. Besonders wurde aber darauf geachtet, dass Anwendungen mit GTK+ 2 genauso aussehen wie mit GTK+ 3. Ein ausführlicher Überblick über die Neuerungen ist in einer Auflistung verfügbar.

Daneben enthalten beide Editionen die Verbesserungen von Linux Mint 15, das seinerseits die Verbesserungen von Ubuntu 13.04 enthält.

Linux Mint-Initiator Clement Lefebvre hat derweil eine erste Ankündigung von Linux Mint 16 veröffentlicht. Linux Mint 16 wird demnach »Petra« heißen und soll Ende November 2013 erscheinen. Geplant sind die Desktopumgebungen Cinnamon, MATE, KDE und Xfce. Eine LXDE-Variante ist bisher nicht vorgesehen, obwohl sie von einigen Benutzern gewünscht wird.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 27 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung